- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
8.9 C
Rottweil
Samstag, 30. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Senior stirbt bei Zimmerbrand in Sulz-Hopfau

    Ein 87-jähriger Mann ist am Freitagmorgen bei einem Zimmerbrand im Sulzer Stadtteil Hopfau ums Leben gekommen.

    Update der Polizei, Freitag, 13. März: Bei dem vermutlich in der Nacht zum heutigen Freitag in seiner Wohnung in einem Einfamilienhaus in Hopfau ums Leben gekommenen Geschädigten handelt es sich um den 87-jährigen, alleinstehenden Wohnungsinhaber.

    Nach den Feststellungen der Kriminalpolizeidirektion Rottweil geriet in dem durch den 87-Jährigen bevorzugt genutzten Zimmer in der betroffenen Wohnung ein zur Unterstützung der Heizungsanlage dienender Heizlüfter aufgrund eines technischen Defektes in Brand. Der Brand, der auf die Einrichtung des Zimmers übergriff, erlosch vermutlich nach fehlender Zufuhr von Sauerstoff.

    Die Leiche des Verstorbenen wurde in dem verrauchten Zimmer aufgefunden. Da dem Geschädigten die Flucht aus dem brennenden Zimmer nicht gelang, ist sein Tod möglicherweise auf das Einatmen von giftigen Rauchgasen und die in dem brennenden Zimmer entstandene Hitzeentwicklung zurückzuführen. Der Sachschaden an Inventar und Gebäude wurde durch die Kriminalpolizeidirektion Rottweil auf etwa 40.000 Euro geschätzt.

    Die ursprüngliche Polizeimeldung: Eine verrauchte Wohnung in einem Wohngebäude im Amselweg in Hopfau wurde am heutigen Freitagvormittag gegen 8.45 Uhr bei der Polizei mitgeteilt. Die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes war beim Betreten der Wohnung auf die Rauchentwicklung aufmerksam geworden und veranlasste über ihren Arbeitgeber die Verständigung der Einsatzkräfte.

    Zum Einsatz kamen neben dem Rettungsdienst mit Notarzt die Freiwillige Feuerwehr Hopfau mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Sulz am Neckar und weiteren Ortsfeuerwehren aus dem Gebiet der Gemeinde Sulz am Neckar. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr fanden in der betroffenen Wohnung die Leiche eines Mannes auf. "Es ist zu vermuten, dass es sich um die des dort wohnhaften, 87-jährigen Wohnungsinhabers handelt. Der Notarzt vermochte nur noch den Tod des Mannes festzustellen", so ein Polizeisprecher.

    Die Ermittlungen wurden vor Ort durch die Kriminalpolizeidirektion Rottweil übernommen. Die kriminaltechnische Aufnahme des Unfallortes dauert an.

    - Anzeige -

    Mitteilungen zur Identität des Verstorbenen, zur Todesursache und zu dem sich ausschließlich innerhalb der Wohnung zugetragenen Brandgeschehen sind beim aktuellen Stand der Ermittlungen noch nicht möglich.

    Die anrückenden Einsatzkräfte der Sulzer Feuerwehr und der Teilortwehren aus Dürrenmettstetten, Fischingen, Glatt und Hopfau hätten das Zimmer im Vollbrand vorgefunden, so der Feuerwehrsprecher Armin Wöhrle gegenüber der NRWZ. Sie wären unter Atemschutz vorgedrungen, zugleich hätten ihre Kameraden die Löscharbeiten eingeleitet.

    Die Einsatzleitung vor Ort hatte der stellvertretende Kreisbrandmeister, der Sulzer Feuerwehrkommandant Eugen Heizmann.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    myEngele Rottweil - Geschenke & Luftballon für Geburtstage und Hochzeiten

    myEngele Rottweil - Geschenke & Luftballon für Geburtstage und Hochzeiten

    Liebe Kunden - wir haben geöffnet, sie benötigen ein Geschenk? Dürfen wir jemanden für Sie überraschen? Dann sind Wir der…
    Montag, 23. März 2020
    Aufrufe: 57
    Chancenblick - Coaching & Therapie - Patricia Kunz

    Chancenblick - Coaching & Therapie - Patricia Kunz

    Ich biete Coaching für Solounternehmer und Selbständige an und alle die JETZT Unterstützung brauchen. Es gibt immer mehrere Lösungen -…
    Mittwoch, 1. April 2020
    Aufrufe: 77

    Finanzen im Überblick

    Besonders in Zeiten von Corona seine Finanzen und Unterlagen im Blick haben. Ich biete Finanzbuchhaltung und Büroorganisation für Firmen an…
    Montag, 4. Mai 2020
    Aufrufe: 2

    Null-Interesse an Energiewende?

    Mit wachen Augen beobachtet Johannes Haug aus Rottweil die Politiker im Land. Kürzlich  warf er dem Sulzer AfD-Abgeordneten Emil Sänze vor, sich nicht eindeutig...

    Corona: 50.000 Euro Mehrausgaben für die Stadt Schramberg

    Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie hat die Stadt Schramberg etwa 50.000 Euro Mehrausgaben getätigt. Das hat Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr im Gemeinderat berichtet. Unter Bekanntgaben sagte...

    Waldmössingen: Fußgängerampel wird verlegt

    Die Stadtverwaltung lässt eine Fußgängerampel in Waldmössingen um etwa sechs Meter Richtung Ortsausgang Seedorf verlegen. Grund ist der Neubau der Firma Engeser an der...

    Coronavirus: Lage im Landkreis beruhigt sich

    Dr. Heinz-Joachim Adam wirkte entspannt am heutigen Freitagmorgen. Das ist insofern beruhigend, als dass der Mann der Chef des Kreis-Gesundheitsamts ist. Und...

    Biker stürzt auf der B 27

    Am Freitagnachmittag ist ein Motorradfahrer auf der B 27 zwischen Balingen und Rottweil gestürzt. Nach ersten Informationen wurde der Biker nicht schwer...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Polizei verabschiedet Bruno Suschinski

    Im Rahmen einer kleinen Feierstunde beim Polizeirevier Schramberg wurde am Freitag Polizeihauptmeister Bruno Suschinski in den Ruhestand verabschiedet. Er war insgesamt 45 Jahre bei...

    Zappenduster

    Teilweise dramatische Umsatzeinbrüche, Kurzarbeit in einem nie da gewesenen Umfang und eine völlig unklare Zukunft: Für die Wirtschaft auch in der Region...

    Corona: Badschnass bleibt zu bis 1. September

    Das Hallenbad „Badschnass“  wird möglicherweise erst zum 1. September seinen Betrieb wieder aufnehmen. Die wegen des Corona-Virus derzeit erforderlichen Hygienemaßnahmen schienen der großen Mehrheit...

    Schwenningen: Mutter dreier Kinder getötet – mutmaßlicher Täter in Haft

    Nach dem Tod einer 39-jährigen Frau am gestrigen Donnerstag in VS-Schwenningen (wir berichteten bereits) ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft inzwischen wegen eines Tötungsdeliktes.
    - Anzeige -