Unfall beim Abbiegen: Quadfahrer schwer verletzt

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

WELLENDINGEN. Bei einem Unfall, der auf der Landesstraße zwischen Wellendingen und Schömberg passierte, ist am Montagnachmittag ein Quadfahrer schwer verletzt worden. Polizei und Rettungsdienst waren im Einsatz.

UPDATE, die Polizei berichtet wie folgt: Bei einem Verkehrsunfall im Zuge eines Überholvorganges, der sich am späten Montagvormittag zwischen Wellendingen und Schömberg auf der Landesstraße 434 ereignet hat, ist ein Quad-Fahrer schwer verletzt worden.

Der 67-jährige Fahrer des Quads war gegen 11.20 Uhr mit dem Quad und einem angebrachten Anhänger auf der L 434 von Wellendingen in Richtung Schömberg unterwegs. Etwa eineinhalb Kilometer nach Wellendingen wollte der 67-Jährige mit dem Quad von der L 434 nach links auf einen Feldweg abbiegen. Zeitgleich überholte ein 84-Jähriger mit einem Opel Ascona – ebenfalls auf der Fahrt von Wellendingen in Richtung Schömberg – zunächst ein anderes Auto und wollte dann das Quad mit dem Anhänger überholen, just in dem Moment, als das Quad nach links abbog.

Zwischen beiden Fahrzeugen kam es zur Kollision, wobei das Quad mit Anhänger umgeworfen und der Quad-Fahrer vom Fahrzeug geschleudert wurde. Nach einer Erstbehandlung durch die zusammen mit einem Notarzt eintreffenden Rettungskräfte wurde der schwer verletzte Quad-Fahrer in eine Klinik gebracht. Der 84-jährige Autofahrer blieb unverletzt.

Abschleppdienste kümmerten sich nach der Unfallaufnahme um den Abtransport der beiden mit über 15.000 Euro erheblich beschädigten Fahrzeuge. Während der Unfallaufnahme musste die L 434 im Bereich der Unfallstelle vorübergehend voll gesperrt werden.

Unser ursprünglicher Bericht: Der Unfall geschah beim Abbiegen. Der Quadfahrer war unterwegs in Richtung Schömberg und wollte nach links auf einen Feldweg einbiegen, bremste deshalb ab. Während des Abbiegevorgangs versuchte offenbar ein Kombifahrer, das Quad zu überholen. Beide Fahrzeuge stießen wuchtig zusammen. Das Quad wurde dabei zur Seite geschleudert und umgeworfen.

Fotos: gg

Bei dem Zusammenprall verletzte sich der Fahrer des Quads schwer. Die Besatzung eines Rettungswagens und ein hinzugerufener Notarzt kümmerten sich um ihn. Er kam in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Pkws kam augenscheinlich mit einem Schrecken davon.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Während der Rettungsarbeiten wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
NRWZ-Redaktion
Unter dem Label NRWZ-Redaktion beziehungsweise NRWZ-Redaktion Schramberg veröffentlichen wir Beiträge aus der Feder eines der Redakteure der NRWZ. Sie sind von allgemeiner, nachrichtlicher Natur und keine Autorenbeiträge im eigentlichen Sinne. Die Redaktion erreichen Sie unter redaktion@NRWZ.de beziehungsweise schramberg@NRWZ.de