Freitag, 19. April 2024

Hardt: Autofahrer mit mehr als 2,7 Promille erwischt

Führerschein weg

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Beamte des Polizeireviers Schramberg haben am Sonntagabend, gegen 21.30 Uhr, auf der Schramberger Straße einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Bei der Kontrolle des 41-Jährigen Ford-Fahrers stellten die Beamten Alkoholgeruch fest.

Bereits zuvor war er den Polizisten wegen seiner auffälligen Fahrweise aufgefallen. Ein Alkoholtest mit einem Ergebnis von mehr als 2,7 Promille bestätigte den Verdacht.

Der Mann musste die Beamten deshalb zur Blutentnahme in ein Krankenhaus begleiten und seinen Führerschein abgeben. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss leitete die Polizei gegen den Autofahrer ein.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Polizeibericht (pz)
... kennzeichnet Texte, die so direkt aus der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit des für den Landkreis Rottweil zuständigen Polizeipräsidiums Konstanz kommen oder von der Pressestelle einer anderen Polizeibehörde.