- Anzeigen -

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

(Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

(Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...
8.9 C
Rottweil
Mittwoch, 27. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

    (Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

    Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

    (Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

    A 81 bei Sulz: Willkürlich gesetzte Höchstgeschwindigkeit?

    Eine zulässige Höchstgeschwindigkeit auf der A 81 zwischen Empfingen und Sulz von 60 Stundenkilometern – das ärgert einen Pendler aus Dietingen. „Da diese Geschwindigkeitsbeschränkung niemand einhält und das Problem nun schon mehrere Monate besteht, gehe ich davon aus, dass die Beschränkung willkürlich gesetzt wurde”, so der Leser.

    „Das heißt, man schreibt 60 hin und ist zufrieden, wenn die Autos so mit 80 bis 100 dran vorbeifahren”, so der Dietinger weiter. Seiner Meinung nach erreiche man so aber nicht den Disziplinwillen der Autofahrer. „Die gehen eher davon aus, dass auch die nächte Beschränkung genauso sinnfrei ist und fahren auch dort zu schnell.”

    Die NRWZ fragte beim Regierungspräsidium (RP) Freiburg nach. Die Antwort: Die Begrenzung habe wegen einer Fahrbahnabsenkung im Seitenbereich der Autobahn „aus Verkehrssicherheitsgründen angeordnet werden” müssen. Der Schaden stehe im Zusammenhang mit defekten Entwässerungsleitungen in diesem Bereich.

    „Die Untersuchungen zum Ausmaß des Schadens und die Erarbeitung einer effektiv wirksamen Sanierungslösung sowie die Vorbereitung der öffentlichen Ausschreibung der Bauarbeiten sind im Gange”, schreibt eine Pressesprecherin des RP Freiburg. „Ein bloßer Austausch der Leitungen ist hier leider nicht mehr möglich”, erklärt sie.

    Wie lange die Situation andauern wird, kann die Sprecherin nicht sagen: „Für eine genaue Angabe des Sanierungszeitraumes ist es momentan noch zu früh.” Die Behörde rechnet mit einer Veröffentlichung der Ausschreibung Ende Februar / Anfang März. „Wegen der zwingend einzuhaltenden Vergabemodalitäten und der Tatsache dass die Bauwirtschaft zur Zeit sehr volle Auftragsbücher hat, rechnen wir mit Baubeginn nicht vor Mai / Juni”, so die RP-Sprecherin. Die Sanierung selbst werde dann etwa acht bis zehn Wochen dauern.

    An der bestehenden Geschwindigkeitsreduzierung auf 60 Kilometer pro Stunde hält die Behörde fest. Das sei „vor dem Hintergrund einer möglichen kurzfristigen Verschlechterung der Situation als Vorsichtsmaßnahme derzeit noch zwingend erforderlich”, so die Sprecherin. „Wir müssen daher Sie und alle Verkehrsteilnehmer weiterhin noch um Verständnis und Geduld bitten.”

    Es drohen dort übrigens Kontrollen. Die RP-Sprecherin: „Nach erneuter Rücksprache mit der Polizei hat diese eine regelmäßige, stichprobenartige Überwachung der Geschwindigkeit in diesem Bereich zugesagt.”

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Ein Friedensbotschafter auch in Rom und in Polen

    Noch nie hat eine Postkarte des Stadtarchivs und Stadtmuseums Schramberg solche Kreise gezogen wie die Postkarte zum 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkrieges...

    Landesehrennadel für Thomas Hug aus Waldmössingen

    Thomas Hug aus Waldmössingen erhielt am Montag von Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für seine Verdienste im Ehrenamt. Darüber berichtet die...

    HGV Schramberg diskutiert mit Landtagsabgeordnetem Karrais über die aktuelle Situation

    Der Landtagsabgeordnete Daniel Karrais interessierte sich bei einem Besuch und Austausch mit dem HGV Schramberg und Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr für die Situation des Einzelhandels...

    Badisch-Schwäbischer Erfindergeist: Sonderausstellung in Schramberg

    Mit der Wankel-Sonderausstellung soll der Wankelmotor mit seinen zahlreichen, verschiedenen Anwendungsbereichen von seiner frühen Entwicklung durch den badischen Erfinder Felix Wankel zusammen mit der...

    Knast oder nicht?

    Ein 26-Jähriger aus Wellendingen - vorbestraft unter anderem wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Führerschein - setzte am Dienstag alles auf...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    "Im Sommer wird mein Betrieb sterben": Das denken Unternehmer über den Lockdown und die Corona-Krise

    Nach den beiden Umfragen unter unseren Lesern haben wir uns gefragt: Wie geht es Unternehmern und Selbstständigen in der Krise? Wir haben...

    Schweizer: Produktionsstart in China 

      Nach eineinhalbjähriger Bauzeit startete vor wenigen Tagen die Produktion im neuen High-Tech Leiterplatten Werk in Jiangsu/China. Bisher hat Schweizer in den neuen Standort etwa...

    Desinfektionsmittelspender für die Feuerwehr

    WELLENDINGEN-WILFLINGEN - Die Feuerwehr Wilflingen und Wellendingen durften kürzlich eine - vor allem in diesen Zeiten - großzügige Sachspende in Empfang nehmen....

    Gasaustritt: Rettungskräfte im Einsatz

    Rottweil. Bei Straßenbauarbeiten hat ein Bagger am Vormittag gegen 8.30 Uhr eine Gasleitung beschädigt. Gas trat aus. Die Rettungskräfte waren im Einsatz.
    - Anzeige -