- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

(Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

(Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....
- Anzeige -
26.9 C
Rottweil
Montag, 10. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

    (Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

    (Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...
    - Anzeige -

    Rottweiler Bergwacht bei umfangreichen Rettungseinsatz im Nachbarkreis

    Ein Auto ist in der Nacht zum Sonntag auf der Meßstetter Steige (Zollernalbkreis) in die Tiefe gestürzt. Mehrere Menschen wurden verletzt. Feuerwehr und Rettungskräfte waren im Großeinsatz, auch die Bergwacht Rottweil rückte an. Das berichtet der Zollern-Alb-Kurier.

    - Anzeige -

    Wie die Polizei mitteilte, war der 40-jährige Fahrer eines Nissans gegen 2 Uhr mit zwei Mitfahrern auf der Landesstraße 433 von Meßstetten in Richtung Ebingen unterwegs. Ersten Ermittlungen zufolge war der Mann zu schnell unterwegs – und vermutlich alkoholisiert. Der Wagen kam in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, schanzte über eine Böschung und stürzte einen steil abfallenden Graben hinunter. Der Wagen kam laut Polizei etwa 70 Meter unterhalb der Landesstraße auf der Beifahrerseite zum Liegen.

    Verletzte klettern Hang hinauf

    Der Fahrer wurde im Wrack eingeklemmt und schwer verletzt. Helfer der Feuerwehr befreiten den Mann aus dem zerstörten Auto. Ein 33 Jahre alter Mitfahrer zog sich ebenfalls schwere Verletzungen zu, während ein dritter, 29-jähriger Mitfahrer laut Polizei lediglich leicht verletzt wurde. Die beiden jüngeren Männer konnten sich selbst aus dem Wagen befreien. Sie schafften es, den Steilhang hinaufzuklettern und einen zufällig vorbeifahrenden Taxi-Fahrer um Hilfe zu bitten. Nach der Rettung des eingeklemmten und schwer verletzten Fahrers durch die Rettungskräfte – darunter Feuerwehr, die Bergwacht Oberes Donautal und Rottweil, mehrere Notärzte und drei Rettungswagenbesatzungen – wurde der schwer verletzte Mann mit einem Rettungshubschrauber nach Tübingen in die Unfallklinik geflogen.

    Autowrack wird erst am Montag geborgen

    Helfer der Bergwacht hatten ihn zuvor mit einer speiellen Gebirgstrage von der Unfallstelle abtransportiert. Rettungskräfte brachten die beiden Mitfahrer unterdessen in umliegende Kliniken. Der abgestürzte und völlig zerstörte Nissan soll laut Polizei im Laufe des heutigen Tages mit einem Spezialkran geborgen werden.

     

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    - Anzeige -
    Send this to a friend