7.8 C
Rottweil
Montag, 9. Dezember 2019
Start Regi­on Rott­weil Schwel­brand in Mar­schal­ken­zim­mern – kei­ne Ver­letz­ten

Schwelbrand in Marschalkenzimmern – keine Verletzten

-

Am Mitt­woch­nach­mit­tag kam es zu einem Schwel­brand in einem Gebäu­de in Dorn­han-Mar­­schal­ken­zim­­mern. Ein Bewoh­ner selbst hat­te ers­te Lösch­maß­nah­men unter­nom­men, als die Feu­er­wehr ein­traf. Laut Poli­zei wur­de nie­mand ver­letzt.

Von dem Ein­satz berich­te­te als Spre­cher der Kreis-Feu­er­­wehr Felix Kra­mer der NRWZ auf Nach­fra­ge. Der Brand sei im unbe­wohn­ten Büh­nen­be­reich des Hau­ses aus­ge­bro­chen. Die Bewoh­ner sei­en nicht in Gefahr gewe­sen, hät­ten sich selbst ins Freie bege­ben, es sei nach aktu­el­len Erkennt­nis­sen nie­mand zu Scha­den gekom­men. Der Grund des Brand­aus­bruchs ist noch unklar.

Die Feu­er­wehr Mar­schal­ken­zim­mern war im Ein­satz, zudem deren Kame­ra­den aus der Stadt Dorn­han. Ent­spre­chend dem Ein­satz­stich­wort ”B3” ist zudem die Feu­er­wehr aus dem nahe gele­ge­nen Obern­dor­fer Teil­ort Hoch­mös­sin­gen ange­rückt, deren Mit­glie­der muss­ten aber nicht ein­grei­fen. Zur Unter­stüt­zung der Lösch­maß­nah­men war die Dreh­lei­ter aus Sulz vor Ort. Zudem ist die Füh­rungs­grup­pe Dorn­han alar­miert wor­den.

Das Kom­man­do vor Ort hat­te der stell­ver­tre­ten­de Stadt­brand­meis­ter Oli­ver Weil aus Dorn­han.

Die Poli­zei berich­tet tags dar­auf: In der Hof­acker­stra­ße kam es am Mitt­woch­nach­mit­tag, gegen 16.30 Uhr, zu einem Dach­stuhl­brand in einem Wohn­haus. Die Brand­ur­sa­che ist bis­lang noch nicht ein­deu­tig geklärt. Es dürf­te nach ers­ten Erkennt­nis­sen jedoch tech­ni­schen Ursprungs sein. Der Sach­scha­den beläuft sich auf cir­ca 20.000 Euro. Ver­letzt wur­de nie­mand.

 

- Adver­tis­ment -