Verdächtiger Gegenstand in Balinger Arbeitsamt: Polizei gibt Entwarnung

In der Arbeitsagentur in Balingen wurde am Dienstagmittag ein verdächtiger Gegenstand zurückgelassen. Die Polizei hat das Gelände abgesperrt. Das berichtet der ZOLLERN-ALB-KURIER. Update: Die Polizei hat mittlerweile Entwarnung gegeben.

Wie Polizeisprecher Dieter Popp auf ZAK-Anfrage mitteilt, wurde in der Agentur für Arbeit in der Balinger Stingstraße ein verdächtiger Gegenstand zurückgelassen. Es soll sich dabei um eine Box aus Metall handeln. Um was es sich dabei handelt und ob der Gegenstand gefährlich ist, ist noch unklar.

Die Polizei hat das Gebäude geräumt und das Gelände abgesperrt. Es sind bereits Spezialisten – sogenannte Entschärfer – auf dem Weg nach Balingen, die den Gegenstand untersuchen sollen.

Die Polizei ist mit mehreren Fahrzeugen vor Ort und sperrt die Stingstraße vor der Arbeitsagentur, sowie die Ebergasse hinter der Arbeitsagentur ab. Es treffen nach und nach neue Fahrzeuge mit weiteren Beamten ein.

Update, 13.50 Uhr: Die Sperrung in der Ebergasse hinter dem Arbeitsamt ist aufgehoben. Der Bereich vor dem Gebäude ist nach wie vor abgesperrt. 

Update, 14.20 Uhr: Die Polizei hat soeben Entwarnung gegeben und die Sperrung aufgehoben. Nähere Infos gibt es in Kürze.

Der ZAK wird hier weiter berichten.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de