Ampel rot: Polizei regelt den Verkehr

Verkehr fließt zunächst, inzwischen Chaos / Herstellerfirma verständigt

7
Ampel auf "Rot": Polizei regelt den Verkehr. Foto: Peter Arnegger

In Rott­weil streikt seit dem frü­hen Mor­gen die kom­plet­te Ampel­an­la­ge bei der Vil­la Dut­ten­ho­fer in der Innen­stadt. Die Poli­zei regelt jetzt den Ver­kehr. Auto­fah­rer suchen Schleich­we­ge, es kommt mitt­ler­wei­le zu einem Ver­kehrs­cha­os. Update: Seit kurz nach Acht funk­tio­niert die Ampel­an­la­ge wie­der.

Fotos: gg

6.15 Uhr ist der Poli­zei mit­ge­teilt wor­den, dass die Ampel­an­la­ge dau­er­haft auf „Rot” ste­he, so ein Spre­cher des Poli­zei­prä­si­di­ums Tutt­lin­gen auf Nach­fra­ge der NRWZ. Seit­her sind zwei Strei­fen der Poli­zei vor Ort. 

Vier Beam­te regeln damit den Ver­kehr, der dort aus der Hoch­brück­tor- und der König­stra­ße, der Bahn­hof- und der Marx­stra­ße zusam­men fließt. Es läuft zur Stun­de, 6.45 Uhr, pro­blem­los. 

Der Bereit­schafts­dienst der Fir­ma Sie­mens, Her­stel­ler der Ampel­an­la­ge, sei ver­stän­digt, so der Poli­zei­spre­cher wei­ter. Bis die Sie­mens-Leu­te die Ampel repa­riert hät­ten, wür­den die Beam­ten den Ver­kehr wei­ter regeln. 

Foto: gg

UPDATE 7.45 UHR: Inzwi­schen ist es zu einem mitt­kmitt Ver­kehrs­cha­os gekom­men, die Auto­schlan­ge ist stark ange­wach­sen.

UPDATE 8.15 UHR: Tech­ni­ker der Her­stel­ler­fir­ma haben die Ampel­an­la­ge wie­der zum Lau­fen gebracht. Die Poli­zei ist abge­zo­gen.