Rott­weil hat einen neu­en Boule­platz. Am Don­ners­tag ist er ein­ge­weiht wor­den. Unter den ers­ten Spie­lern: Ober­bür­ger­meis­ter Ralf Broß, Kul­tur­amts­chef Mar­co Schaf­fert, Stadt­rat und Zim­mer­mann Hubert Nowack und der Haus­meis­ter im Neu­en Rat­haus, Robert Kupetz. Die NRWZ hat die Bil­der von der Platz­eröff­nung.

Leger in Jeans und Pul­li, eine Kap­pe auf dem Kopf – so trat der Ober­bür­ger­meis­ter zum ers­ten Boule-Spiel auf dem neu­en Platz am Näge­les­gra­ben an. Sein Geg­ner: Hubert Nowack, der so gut wie jeden Ter­min in sei­ner tra­di­tio­nel­len Zim­mer­manns­tracht wahr­nimmt. Der Fach­be­reichs­lei­ter Mar­co Schaf­fert war eben­falls mit von der Par­tie – und ist offen­bar ein Pro­fi im fran­zö­si­schen Spiel – mit Sack­tuch, das er greif­bar aus der Hosen­ta­sche hän­gen ließ. Um sei­ne Kugeln vor dem nächs­ten Wurf vom Sand zu befrei­en. Der OB hat­te dafür so einen Magnet an der Schnur mit­ge­bracht, mit dem er sei­ne Kugeln fischen konn­te, ohne sich bücken zu müs­sen (der fau­le Sa…, äh, Ent­schul­di­gung).

Tat­kräf­tig dabei war auch Robert Kupetz, Haus­meis­ter im Neu­en Rat­haus. Und Kul­tur­amt­mit­ar­bei­te­rin Chris­tia­ne Frank als Ver­tre­te­rin einer frü­he­ren Genera­ti­on von sehr akti­ven Stadt­ju­gend­ring-Leu­ten und lei­den­schaft­li­chen Boule-Spie­lern, damals noch im Stadt­gra­ben (mit dem Ruf „Hoch­maiagass”, wenn eine Kugel doch zu weit weg vom Bouchon, dem Ziel-Kügel­chen gelan­det war).

Unser Foto­graf Tho­mas Decker war bei der Eröff­nung des neu­en Boule­plat­zes dabei. Hier sind sei­ne Bil­der: