Foto: Thomas Decker

1.390 Stu­fen und 232 Höhen­me­ter: Rund 700 Star­ter schnup­per­ten Höhen­luft bei höchs­tem Trep­pen­lauf West­eu­ro­pas. Topläu­fer der Towerrun­ning-Sze­ne domi­nier­ten das Ren­nen, aber auch eine Schram­ber­ge­rin macht auf sich auf­merk­sam (sie­he geson­der­ten Bericht). Feu­er­wehr­leu­te und Poli­zei­be­am­te lie­fer­ten sich schweiß­trei­ben­de Wett­kämp­fe.

Bei der Pre­mie­re des thys­sen­krupp TOWERRUNS ging es am Sonn­tag im wahrs­ten Sin­ne hoch her: 1.390 Stu­fen und 232 Höhen­me­ter galt es im thys­sen­krupp-Test­turm in Rott­weil zu über­win­den. Rund 700 Star­te­rin­nen und Star­ter sorg­ten gleich bei der ers­ten Auf­la­ge für ein aus­ver­kauf­tes Ren­nen und belohn­ten sich im Ziel mit einem atem­be­rau­ben­den Blick von Deutsch­lands höchs­ter Aus­sichts­platt­form über den Schwarz­wald und bis zu den Alpen.

Unser Foto­graf hat das Gesche­hen in vie­len Bil­dern ein­ge­fan­gen. Hier sind sei­ne schöns­ten: 

Foto: Tho­mas Decker