Die Rott­wei­ler Feu­er­wehr hat am Sonn­tag bei tol­lem Wet­ter einen gut besuch­ten Tag der offe­nen Tür in der neu­en Feu­er­wa­che ver­an­stal­tet. Ein Teil der Schram­ber­ger Stra­ße wur­de zur Fest­mei­le. Mit Freu­de prä­sen­tier­ten die Kame­ra­den ihre neue Unter­kunft samt Fahr­zeu­gen. Unser Foto­graf Tho­mas Decker vom Team Ralf Gra­ner Pho­to­de­sign war dabei.

 

Das Pro­gramm begann um 9 Uhr mit Füh­run­gen durch das neue Gebäu­de, bei denen man auch Ein­blick bekam in die Abläu­fe bei Ein­sät­zen. Besich­ti­gen konn­ten die vie­len Besu­cher atür­lich auch die Stars der neu­en Wache, näm­lich die roten Fahr­zeu­ge, dar­un­ter das neue Wech­sel­la­der­fahr­zeug mit den bei­den Abroll­be­häl­tern für Logis­tik und Gefahr­gut sowie den neu­en Mann­schafts­trans­port­wa­gen.

Für die jün­ge­ren Gäs­te hat­te sich die Jugend­feu­er­wehr eini­ges aus­ge­dacht. Zudem zeig­te Bernd Mül­ler sei­ne beacht­li­che Samm­lung von etwa 1500 Ärmel­ab­zei­chen von Feu­er­weh­ren aus nah und fern. Außer­dem prä­sen­tier­te die Berg­wacht mit spek­ta­ku­lä­ren Vor­füh­run­gen ihr Kön­nen am Übungs­turm, die Bun­des­po­li­zei bot Infor­ma­tio­nen zum Poli­zei­be­ruf und prä­sen­tier­te auch Fahr­zeu­ge und Aus­rüs­tung.

Der Höhe­punkt des Tages war eine Übung, bei der auch ein Heiß­luft­bal­lon zum Ein­satz kam.

Für die Bewir­tung sorg­te die Feu­er­wehr selbst, den musi­ka­li­schen Rah­men boten die Stadt­ka­pel­le Rott­weil und der Spiel­manns- und Fan­fa­ren­zug der Feu­er­wehr Über­lin­gen.