Kulturangebot für 1000 Grundschul-Kids in Rottweil

Gewusel in der Alten Stallhalle, andächtige Stille in der Stadthalle: Am Mittwoch hat der große Kinderkulturtag von „kulturottweil“ stattgefunden. Ehrenamtlich gestemmt von „kulturottweil“, Rottweiler Vereinen und Organisationen und einzelnen Unternehmen. Für rund 1000 Kids.

Narrenglocken erklingen in der einen Ecke, Blasinstrumente in einer anderen, eine Tanzschule lädt zu Pop-Beats ein. In der Alten Stallhalle in Rottweil herrscht an diesem Mittwochmorgen ein buntes Treiben. Der Dachverband kulturtreibender Vereine in der Stadt, „kulturottweil“ veranstaltet in Kooperation mit den Rottweiler Grundschulen einen Kinderkulturtag für alle Grundschüler aus Rottweil.

Wie bei den Bundesjugendspielen widmen sich die Kinder einen Vormittag lang einer Sparte. Allerdings nicht dem Sport, sondern der Kultur.

Bildergalerie – Fotos: Thomas Decker

Mit großem Engagement haben die Vereine, Organisationen und zudem Unternehmen die Großveranstaltung für die Kids unterstützt. Die Lehrer zudem, die ganz offensichtlich auch viel Spaß hatten.

Und viel Grund zum Strahlen hatten etwa auch Julia Guhl und Simon Busch von „kulturottweil“, die die Veranstaltung unter anderem mit dem Geschäftsführenden Schulleiter Willy Schmidt, organisiert haben, der ebenfalls sichtlich zufrieden durch die Hallen streift.

Neben einem Mitmachkonzert von Zimmertheater und Jugendkapelle konnten sich die Kinder in einem Kultur-Parcours, gestaltet von Rottweiler Kulturvereine und -institutionen, kulturell betätigen. Sie konnten ihr eigenes Graffiti gestalten, ein spannendes Narrenquiz ausfüllen, unbekannte Instrumente entdecken, rappen und vieles mehr.

Anschließend wurden unter allen erfolgreichen Teilnehmern Preise für die gesamte Klasse verlost.

Die Veranstaltung wurde unterstützt von der Stadt Rottweil, der Bürgerstiftung und der Kreissparkasse.