Montag, 22. April 2024

Sanierungsgebiet „Stadtmitte“ geht in die Verlängerung

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Seit nun bald acht Jahren läuft das Sanierungsgebiet „Stadtmitte“ in der historischen Innenstadt von Rottweil, begleitet von der STEG Stadtentwicklungsgesellschaft. Geplant war das Sanierungsgebiet bis 2024. Die Stadt Rottweil hat – auch mit Blick auf die Landesgartenschau 2028 – beim Land Baden-Württemberg nun eine Verlängerung um zwei weitere Jahre erreichen können.

Rottweil. „Wir wollen die historische Innenstadt fit für die Landesgartenschau 2028 machen. Da lag es nahe, den Sanierungszeitraum nochmals zu verlängern und wir sind dem Regierungspräsidium Freiburg sehr dankbar, dass wir hier weiterhin unterstützt werden“, so Rottweils Oberbürgermeister Dr. Christian Ruf. „Wir haben bereits gute Fortschritte bei der Stadtsanierung erzielt, zu nennen ist beispielsweise die Erneuerung von Dach und Fassade beim Alten Kaufhaus oder die Erneuerung der Vorderen und Hinteren Höllgasse“, ruft Bürgermeisterin Ines Gaehn in Erinnerung „Zudem sind auch viele privaten Sanierungsmaßnahmen angeschoben worden.“ Allein für die Umsetzung der privaten Maßnahmen wurden rund 2,5 Millionen Euro an Fördermitteln ausgezahlt oder für eine geplante Sanierung vertraglich zugesichert. Die Mittel werden dabei zu 60 Prozent von Bund und Land getragen, die weiteren Gelder stellt die Stadt Rottweil über den städtischen Haushalt bereit.

„Die Verlängerung des Sanierungsgebiets gibt uns nun die Möglichkeit, weitere städtische Projekte in Angriff zu nehmen und zudem auch private Investitionen zu fördern. Sehr gerne können sich weiterhin interessierte Eigentümer und Investoren bei uns melden“, blickt OB Dr. Ruf nach vorn. Ziel sei es, die Verlängerung des Förderzeitraums zu nutzen, um weitere private und kommunale Projekte durch die Förderung zu realisieren. So werden unter anderem folgende Projekte der Stadt Rottweil durch Fördergelder mitfinanziert: Der Neubau des Parkhauses Zentrum (Groß‘sche Wiese), die Aufwertung des Kameralamtsgartens sowie die Sanierung der Gassen im Heilig-Kreuz-Ort. Auch für private Sanierungen, etwa von Wohnungen oder Ladengeschäften, stehen wieder Fördermittel bereit. Hier berät die Städtische Sanierungsstelle interessierte Eigentümerinnen und Eigentümer.

INFO: Kontakt für interessierte Bauherren und Eigentümer im Sanierungsgebiet Stadtmitte: Olga Liebrich, Telefon: 0741/494-357, E-Mail: [email protected]. Umfassende Infos und „Best-Practice-Beispiele“ unter www.sanierungsgebiete-rottweil.de.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.