Tourist-Information hat länger offen

Rottweiler Gemeinderat

Die Tourist-Information der Stadt Rottweil hat künftig längere Öffnungszeiten. Und zwar ohne zusätzliches Personal. Dies beschloss der Gemeinderat einstimmig.

Ines Maier vom Tourismus-Büro zeigte auf, wie das ohne die vorsichtshalber genehmigte 0,3-Stelle geht: Künftig fällt die Beratung durch einen Mitarbeiter der Stadt auf dem Turm weg. Die Information der Besucher dort übernimmt der Betreiber des Besucherdienstes. Diese Stelle wird nun in die Stadt integriert.

Maier möchte, dass das Büro reichlich genutzt wird – nicht nur von Besuchern, sondern auch von Einheimischen. Insgesamt wurden im Jahr 2019 mehr als 40.000 Besucher gezählt. Samstags beispielsweise waren 32 Besucher pro Stunde in dem kleinen Laden.

Und so ist künftig im Sommer das Büro neben dem Rathaus samstags von 9.30 bis 15 Uhr geöffnet (bisher 9.30 bis 12.30 Uhr). Sonntags ist dort nicht Ruhe wie bisher, sondern zwischen 10 und 15 Uhr Betrieb.

Die Sommer-Öffnungszeit wird um einen Monat verlängert, nun gilt sie von April bis Oktober. Von November bis März ist die Öffnung Montag bis Freitag 9.30 bis 13 und 14 bis 17 Uhr, an Samstagen 9.30 bis 15 Uhr (bislang geschlossen). An Sonntagen bleibt das Büro im Winter zu.

Die 0,3-Stelle könne man ja auch an anderer Stelle der Verwaltung einsetzen, schlug Daniel Karrais (FDP) vor. Doch Oberbürgermeister Ralf Broß sah das anders: „Einsparen!“

 

Mehr auf NRWZ.de