Vermeintlicher Ölfilm auf dem Neckar: Feuerwehr Rottweil im Einsatz

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Weil sich ein öliger Film auf dem Neckar bei Rottweil zeigte, wurde die Feuerwehr hinzugezogen. Aktuell gibt es keinen Hinweis auf eine mögliche Umweltverschmutzung.

Rottweil – Von einer Brücke über den Neckar gut sichtbar: ein Ölfilm liegt auf dem Wasser im Rottweiler Neckartal. Polizei und Feuerwehr sind informiert worden. Ein Zug der Rottweiler Wehr rückte aus, darunter ein Trupp mit dem Abrollbehälter Gefahrgut des Landkreises, der in Rottweil stationiert ist. Erste Messungen haben nicht bestätigt, dass es sich bei dem Film tatsächlich um Öl handelt, informierte der Rottweiler Feuerwehrsprecher Patrick Kohl.

img 4285
img 4284
img 4287
img 4283
Fotos: gg

Laut dem Einsatzleiter, Rottweils Stadtbrandmeister Frank Müller, gibt es derzeit bundesweit Einsätze der Feuerwehr wegen Blütenstaubs, der ölige Filme auf Flüssen und Bächen erzeugen kann. Möglicherweise handelt es hier sich um einen ebensolchen.

Die Feuerwehr kontrolliert die Einsatzstelle, den Neckar im Rottweiler Neckartal, weitläufig. Wasserproben werden genommen. Eine Streife der Polizei ist vor Ort.

Hinzugezogen wurde auch Mitarbeiter des Unweltamts des Landkreises. Er soll die Lage mit beurteilen. Und gab nach einigen Minuten Entwarnung. Auch Pflanzen beziehungsweise Mikroorganismen könnten einen öligen Film erzeugen, erklärte er. Die Feuerwehr bestätigte unterdessen, dass ihre Messstreifen kein Mineralöl angezeigt haben. Rückfahrt Gerätehaus.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Peter Arnegger (gg)https://www.nrwz.de
... ist seit gut 25 Jahren Journalist. Mehr über ihn hier.