Beantragung von Briefwahlunterlagen: Freitagabend letzte Möglichkeit

Nur bei nachgewiesener Erkrankung auch Samstag und Sonntag noch möglich

Beantragung von Briefwahlunterlagen: Freitagabend letzte Möglichkeit

Nur bei nachgewiesener Erkrankung auch Samstag und Sonntag noch möglich

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Kommenden Sonntag, 9. Juni, sind Kommunal- und Europawahlen. Ein Wahlschein mit Briefwahlunterlagen kann beim Bürgerservice und Tourist-Information der Stadt Schramberg im Rathaus, im Bürgerbüro Sulgen, bei den Ortsverwaltungen Tennenbronn und  Waldmössingen oder beim Wahlamt im City-Center, Berneckstraße 9, Zimmer 2.09, noch bis Freitag, 7. Juni, 18 Uhr, beantragt werden.

Schramberg. Wenn eine Beantragung danach wegen einer nachgewiesenen plötzlichen Erkrankung nötig sein sollte, ist dies nur noch im Wahlamt im City-Center, Zimmer 2.09, zu folgenden Zeiten möglich:

Samstag, 8. Juni von 10 bis 12 Uhr. Sonntag, 9. Juni von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr. Telefonisch ist das Wahlamt unter 07422/29-254 zu erreichen.

 

Pressemitteilung (pm)
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.