Corona-Pandemie: Maskenpflicht gilt auch im Rathaus

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

In Baden-Württemberg wird die Nase-Mund-Maskenpflicht ab Montag gelten. In allen öffentlichen Verkehrsmitteln und in den Geschäften wird sie gelten.

Bei einer Pressekonferenz am Freitagnachmittag hat Schrambergs Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr angekündigt, dass dieselbe Maskenpflicht auch im Rathaus und den Ortsverwaltungen, aber auch in der Mediathek und im Bürgerbüro Sulgen gelten werde.

Die beiden größeren Geschäfte in Sulgen, die von der 800 Quadratmeter regel betroffen waren, habe die Srtadt informiert, dass sie öffen können, wenn sie Teile ihrer Verkaufsfläche absperren, berichtet Eisenlohr.

In der Mediathek sei die Ausleihe und Bücherrückgabe wieder zugänglich, das Lesecafé und die Rechercheplätze blieben vorläufig noch geschlossen.

Die Polizei und der Ordnungsdienst würden am Wochenende verstärkt darauf achten, dass die Abstandsregeln  zum Schutz vor einer Covid-19-Infektion eingehalten werden, so Eisenlohr.

Martin Himmelheber (him)
Martin Himmelheber (him)
... begann in den späten 70er Jahren als freier Mitarbeiter unter anderem bei der „Schwäbischen Zeitung“ in Schramberg. Mehr über ihn hier.