- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

- Anzeigen -

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Harald Burger: „Es brennt lichterloh“

Night of light in Schramberg

Schramberg. An der Geißhalde und in der H.A.U. haben am Montagabend Musiker und Veranstalter von Konzerten auf ihre Sorgen in der Corona-Pandemie aufmerksam machen wollen. Vor dem Gebäude Bau 50, in dem der Kulturbesen normalerweise seine Veranstaltungen abhält, hatten die Vorstandsmitglieder Scheinwerfer auf die Fassade gerichtet.

Harald Burger, der seit Jahrzehnten neben vielen anderen Dingen den Schwabengipfel und das Park-der-Zeiten-Festival organisiert, erläuterte, die bundesweite Aktion solle ein “flammender Appell“ sein: „Es brennt lichterloh.“ Ein Appell an alle, die Künstler, Musiker und Veranstalter nicht zu vergessen. „Es gibt viele Künstler, die stehen vor dem Ruin.“ Burger berichtete von einem Gitarristen, der sich kürzlich das Leben genommen habe, weil er keine Perspektive mehr gesehen habe.

Szene 64 und Kulturbesen angestrahlt. Foto: Langenbach

Aber auch die Veranstaltungsbranche, einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige in Deutschland leide enorm. „Es muss etwas passieren“, fordert Burger. Er habe im Kulturbesen nun, da Konzerte wieder mit bis zu 99 Personen zulässig seien, so gestuhlt, dass die Abstandsregeln eingehalten würden. Das erlaube etwa 40 Besucher. Damit sei aber ein Künstler-Auftritt nicht zu finanzieren.

 

Aktuelle Stellenangebote