Weitere E-Tankstelle in Schramberg

Weitere E-Tankstelle in Schramberg

Beim Discounter Lidl am Hammergraben steht jetzt ein E-Ladesäule mit drei Stromzapfmöglichkeiten. Zwei Kabel liefern je 50 KW und eines 22 KW. In einer Pressemitteilung hatte der Discounter bereits angekündigt, bundesweit insgesamt 400 Ladesäulen bis Ende Februar installieren zu wollen. Schon im Oktober 2020 habe Lidl mit mehr als 270 Ladesäulen „das größte E-Ladenetz im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland“ betrieben, so die Pressemitteilung.

Wenn das Unternehmen eine Filale neu baue oder modernisiere, solle ein E-Ladesäule hinzu kommen. Mittelfristig sollten alle Filialen E-Tankstelle bekommen. Der Strom stamme zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien, versichert das Unternehmen.

Autobild berichtet, auch Aldi-Süd setze auf eine Ladesäulenstruktur. Dort könnten die Kunden ihre Autos „mit Sonnenenergie aus unseren Fotovoltaikanlagen oder mit Grünstrom, der durch Wasserkraft gewonnen wurde“, betankten, wie Aldi-Süd mitteilt. Beide Discounter böten den Strom für ihre Kunden kostenlos an. Bislang jedenfalls.

Nach Angaben einer Leserin und eines Lesers bietet auch Aldi in Schramberg Strom an, allerdings ist diese Ladesäule im Aldi-Filialfinder derzeit noch nicht vermerkt:

Aldi lässt seine Säule gerade aufbauen und ist wohl noch nicht angeschlossen. So sah es nämlich am Mittwochabend aus:

Foto: him

 

Bislang bieten die Stadtwerke Schramberg in allen vier Stadtbezirken öffentlich zugängliche Ladestationen an.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 19. Januar 2021 von Martin Himmelheber (him). Erschienen unter https://www.nrwz.de/schramberg/weitere-e-tankstelle-in-schramberg/297147