9.7 C
Rottweil
Montag, 17. Februar 2020

Rotweiler Damen holen das Double

Fußball-Bezirkspokal

„Wir haben die Meisterschaft und den Pokal“ sangen die in Schwarz gekleideten Fußballerinnen des FV 08 Rottweil. Aber zwischen Anpfiff und Jubel lagen 90 schwere Minuten des Pokalfinals in Böttingen gegen den SV Unterdigisheim.

Denn die Rottweilerinnen kamen erst mal nicht so richtig in Schwung. Dafür die Gegnerinnen, die nach einem Ballverlust der 08-Damen im Mittelfeld durch Franca Fuhrmann in der zwölften Minute zur Führung kamen. Auch dann gab es wenige Aktionen der Rottweilerinnen, aber wenigstens musste Torfrau Selina Gall nicht mehr hinter sich greifen.

„Die Mannschaft war mucksmäuschenstill“, berichtete Trainer Heiko Weisser von der Halbzeitpause. „Wir mussten ihnen Mut machen“. Was offensichtlich klappte. Denn wie umgewandelt kam seine Elf aus der Kabine und hatte gleich zwei dicke Chancen (46. und 48. Minute). „da war die Laufbereitschaft, und sie gingen in die Zweikämpfe“, analysierte Weisser – „was wir uns vor dem Spiel vorgenommen hatten.“ Bis zum Ausgleichstreffer mussten sie allerdings noch einige Zeit warten, erst in der 71. Minute reagierte Fabienne Tontarra bei einer Torraumsituation am schnellsten und schob zum 1:1 ein.

Die Rottweilerinnen suchten nun die Entscheidung, die Gegnerinnen mussten phasenweise mit Mann und Maus (Verzeihung: Frau und Maus) verteidigen. Schon in der 84. Minute gab es eine dreifache Chance – ohne Tor. Die Anhänger der Männer-Teams befürchteten schon, ihr Pokalfinale werde sich wegen Verlängerung um eine Halbe Stunde verspäten. Doch dann, in der 87. Minute, wurden sie erlöst: Flügelflitzerin Nadja Stummer gab den Ball von links in die Mitte, wo Deborah Theis die gegnerische Torfrau zum 2:1 überwand. Eine Minute später hätte Nina Dolch zum 3:1 erhöhen können, aber sie schon knapp am Tor vorbei. Das wäre dann sicher auch zu viel des Guten gewesen.

Beim anschließenden Pokalfinale der Männer vor rund 1000 Zuschauern verpasste Bezirksliga-Meister VfL Mühlheim das Double, die SpVgg Trossingen gewann verdient mit 3:1 (2:0).

 

 

Mehr auf NRWZ.de