Rotweiler Damen holen das Double

Fußball-Bezirkspokal

Jubel bei den 08-Damen: Sie haben den Bezirkspokal und damit das Double. Fotos: wede

Wir haben die Meis­ter­schaft und den Pokal“ san­gen die in Schwarz geklei­de­ten Fuß­bal­le­rin­nen des FV 08 Rott­weil. Aber zwi­schen Anpfiff und Jubel lagen 90 schwe­re Minu­ten des Pokal­fi­nals in Böt­tin­gen gegen den SV Unter­di­gis­heim.

Denn die Rott­wei­le­rin­nen kamen erst mal nicht so rich­tig in Schwung. Dafür die Geg­ne­rin­nen, die nach einem Ball­ver­lust der 08-Damen im Mit­tel­feld durch Fran­ca Fuhr­mann in der zwölf­ten Minu­te zur Füh­rung kamen. Auch dann gab es weni­ge Aktio­nen der Rott­wei­le­rin­nen, aber wenigs­tens muss­te Tor­frau Seli­na Gall nicht mehr hin­ter sich grei­fen.

Die Mann­schaft war mucks­mäus­chen­still“, berich­te­te Trai­ner Hei­ko Weis­ser von der Halb­zeit­pau­se. „Wir muss­ten ihnen Mut machen“. Was offen­sicht­lich klapp­te. Denn wie umge­wan­delt kam sei­ne Elf aus der Kabi­ne und hat­te gleich zwei dicke Chan­cen (46. und 48. Minu­te). „da war die Lauf­be­reit­schaft, und sie gin­gen in die Zwei­kämp­fe“, ana­ly­sier­te Weis­ser – „was wir uns vor dem Spiel vor­ge­nom­men hat­ten.“ Bis zum Aus­gleichs­tref­fer muss­ten sie aller­dings noch eini­ge Zeit war­ten, erst in der 71. Minu­te reagier­te Fabi­en­ne Ton­tar­ra bei einer Tor­raum­si­tua­ti­on am schnells­ten und schob zum 1:1 ein.

Die Rott­wei­le­rin­nen such­ten nun die Ent­schei­dung, die Geg­ne­rin­nen muss­ten pha­sen­wei­se mit Mann und Maus (Ver­zei­hung: Frau und Maus) ver­tei­di­gen. Schon in der 84. Minu­te gab es eine drei­fa­che Chan­ce – ohne Tor. Die Anhän­ger der Män­ner-Teams befürch­te­ten schon, ihr Pokal­fi­na­le wer­de sich wegen Ver­län­ge­rung um eine Hal­be Stun­de ver­spä­ten. Doch dann, in der 87. Minu­te, wur­den sie erlöst: Flü­gel­flit­ze­rin Nad­ja Stum­mer gab den Ball von links in die Mit­te, wo Debo­rah Theis die geg­ne­ri­sche Tor­frau zum 2:1 über­wand. Eine Minu­te spä­ter hät­te Nina Dolch zum 3:1 erhö­hen kön­nen, aber sie schon knapp am Tor vor­bei. Das wäre dann sicher auch zu viel des Guten gewe­sen.

Beim anschlie­ßen­den Pokal­fi­na­le der Män­ner vor rund 1000 Zuschau­ern ver­pass­te Bezirks­li­ga-Meis­ter VfL Mühl­heim das Dou­ble, die SpVgg Tros­sin­gen gewann ver­dient mit 3:1 (2:0).