12.2 C
Rottweil
Samstag, 22. Februar 2020

Stadionfest in Rottweil: Hier sind die Bilder

Die beiden besten Fußball-Mannschaften aus unserem Verbreitungsgebiet, die Landesligisten FV 08 Rotweil und SV Zimmern, sind am Freitagabend in Rottweil aufeinander getroffen. Sportlich entschieden die Zimmerner den Abend 2:1 für sich. Darüber hinaus punkteten beide Mannschaften und ihre großen und kleinen Fans vor allem auch in Sachen Sympathie.

 

Rottweil war an diesem Abend mal wieder schwarz-gelb. Doch leider sieglos. Nach dem 1:0 von Christian Braun für den SV Zimmern in der 47. Minute und dem zwischenzeitlichen Ausgleich von Rottweils Torjäger Kevin Garcia in der 65., setzte Vilart Hasani in der Schlussminute den 2:1-Endpunkt für den SVZ. 

Soweit das sportliche Ergebnis. Die Partie aber war in zweierlei Hinsicht eine besondere. So war sie der Höhepunkt des schon traditionellen Stadionfestes des FV 08. Der Verein hatte ein buntes Programm zusammengestellt, bei dem es unter anderem Live-Musik, ein Elfmeterschießen mit FV08-Legenden sowie die FV08-Jugendvorstellung gegeben hat. Vor allem den Jugendmannschaften, dem Nachwuchs, ist viel Raum gegeben worden. 

Und zudem hat der Württembergische Fußball-Verband der Partie nur wenige Tage zuvor eine besondere Bedeutung gegeben: Der Amateurfußball in Deutschland wollte ein deutliches Zeichen mit Aktionsspielen in allen Landesverbänden setzen. In Württemberg  seien dabei alle Augen auf Rottweil gerichtet, hieß es im Vorfeld. Beim Landesliga-Derby FV 08 Rottweil gegen den Lokalrivalen SV Zimmern rolle der Ball nicht nur im Hinblick auf Tore, sondern auch unter dem Motto „United by Football“. 

 

Mehr auf NRWZ.de