TTC Sulgen II holt Meistertitel in der Kreisliga A1

Tischtennis

Landesklasse Gr.5: TTC Sulgen – TSV Sondelfingen 9:4

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Der TTC Sulgen hatte den Tabellenletzten Sondelfingen zu Gast. Als Favorit war ein Sieg selbstverständlich, wenn die Mannschaft den Klassenerhalt schaffen möchte.

Das Spiel startete entsprechend positiv für den TTC. Reswich Waldemar / Pfaff Anselm und Pasc Francisc / Kopp Daniel gewannen ihre Doppel jeweils klar mit 3:0. Reswich Daniel / Kaiser Axel machten es etwas spannender, mussten aber nach einem 1:3 dem Gegner zum Sieg gratulieren.

In den Einzeln wurde die Führung erst einmal deutlich ausgebaut. Daniel Reswich bezwang Florian Krüger klar mit 3:0. Waldemar Reswich spielte gegen Tim Klett stark auf und bezwang ihn letztendlich mit 3:2. Im mittleren Paarkreuz verbuchte Sulgen zwei weitere deutliche Siege. Anselm Pfaff und Francisc Pasc ermöglichten dies mit jeweils 3:0 gegen Peter Keppler und Emerson Salzer. Das hintere Paarkreuz teilte sich die Punkte. Daniel Kopp gewann 3:1 gegen Lukas Krüger, während Axel Kaiser nach einem 2:3 Dumitru Mihalcea verlor

In der zweiten Einzelrunde konnte Daniel Reswich nach einer 10:6 Führung im 5. Satz den Sack nicht zumachen und verlor unglücklich gegen Sondelfingens Nummer eins Tim Klett. Waldemar Reswich holte erneut einen Punkt für den TTC durch einen 3:1-Sieg gegen Florian Krüger. Nachdem Anselm Pfaff deutlich gegen Peter Keppler verlor, sicherte Francisc Pasc mit einem knappen 3:2-Sieg gegen Emerson Salzer den Sieg für den TTC.

Kreisliga A1: TTC Sulgen II – SV Bergfelden 9:2

Die Zweite des TTC Sulgen trat in kompletter Aufstellung gegen den SV Bergfelden an, um mit einem Sieg die Meisterschaft vorzeitig klarzumachen. Nach den Doppelspielen führte Sulgen 2:1, Seckinger/Ostojic verloren, aber Moosmann/Nyitrai und Bellgardt/Deiwald machten es besser. Die ersten Einzel im vorderen Paarkreuz gaben die Richtung vor. Hier gab es zwei Siege durch Guido Seckinger gegen Jürgen Michel (3:1) und Markus Moosmann gegen Armin Kaiser (3:0). In der Mitte gaben Vitomir Ostojic und Dirk Nyitrai jeweils nur einen Satz ab, so dass Sulgen schon mit 6:1 vorne lag. Routinier Peter Bellgardt musste zahlreiche Netz- und Kantenbälle einstecken und bezog eine 0:3-Niederlage gegen Gerd Hundertmark. Sulgens Nummer 6 Igor Deiwald ließ dann aber in allen drei Sätzen gegen Oliver Sikeler keine Zweifel am nächsten Siegpunkt und an der 7:2-Halbzeitführung aufkommen. Kapitän Guido Seckinger bezwang im Spitzenspiel Armin Kaiser mit 3:1 Sätzen, und Markus Moosmann setzte den Schlusspunkt gegen Jürgen Michel mit demselben Ergebnis. Durch diesen 9:2 Sieg hat Sulgen 2 die Meisterschaft vor dem letzten Spieltag bereits sicher und darf sich in der nächsten Saison als Aufsteiger auf Spiele in der Bezirksklasse freuen.

Kreisliga B3: SV Rosenfeld IV – TTC Sulgen III 2:9.

Auch Sulgens dritte Mannschaft blieb im letzten Saisonspiel siegreich. Mit der Aufstellung Fritz Eschle, Timo Rothfuß, Alexander Rothfuß, Petra Scholz, Veit Heusch und Nadja Huber hatte man in Rosenfeld gegen deren vierte Mannschaft keine Probleme zu gewinnen. Acht Spiele wurden mit 3:0 Sätzen gewonnen, lediglich ein Doppel und ein Einzel gingen verloren, so dass man bereits nach 90 Minuten mit einem klaren 9:2-Erfolg nach Hause fuhr, um in der heimischen Sporthalle die Erste und Zweite des TTC siegen zu sehen.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.