Start Land­kreis Rott­weil Woh­nung in Zim­mern ver­raucht – Feu­er­wehr­ein­satz

Wohnung in Zimmern verraucht – Feuerwehreinsatz

-

Die Feu­er­wehr Zim­mern ist am Abend zu einer Dop­pel­haus­hälf­te in der Hau­se­ner Stra­ße geru­fen wor­den. Der Rauch­mel­der hat­te an- und ein Nach­bar dar­auf­hin Alarm geschla­gen.

Fotos: Feu­er­wehr

Vor Ort stell­te sich als Grund für den Rauch­mel­deralarm eine ver­rauch­te Woh­nung her­aus, so Kreis-Feu­er­­wehr­­spre­cher Sven Habe­rer auf Nach­fra­ge der NRWZ. Als Ursa­che kom­me ein Defekt an einem Öl-Ein­zel­o­fen in Fra­ge.

Die Feu­er­wehr Zim­mern war unter der Lei­tung von Abtei­lungs­kom­man­dant Marc Bur­kard mit fünf Fahr­zeu­gen vor Ort. Das bedeu­tet: Voll­alarm für die Abtei­lung.

Der Ofen ist außer Betrieb genom­men wor­den. Eine Strei­fe der Poli­zei schau­te sich die Lage in der Woh­nung eben­falls an.

Ver­letzt wur­de nie­mand. Die Höhe des Sach­scha­dens ist nicht bekannt.

 

- Adver­tis­ment -