Bochingen: 25-Jähriger stört Feier massiv – und zieht blank

Am Freitag ist die Polizei in Oberndorf zu einem Streit in den Jugendclub in Bochingen gerufen worden. Die Anrufer teilten mit, dass ein ungebetener Gast die Räumlichkeiten des Clubs nicht verlassen will. Der Störenfried hatte unterdessen Frauen angemacht und sogar blank gezogen.

Nach den bisherigen Ermittlungen betrat gegen 23.15 Uhr ein 25-jähriger Mann den Jugendclub, der sofort verschiedene Frauen von hinten antanzte. „In anzüglicher Art“, wie die Polizei vermerkt. Um weitere Belästigungen zu verhindern, sei der Mann aufgefordert worden, den Jugendclub zu verlassen.

Dieser Aufforderung kam der 25-Jährige allerdings nicht nach, so die Polizei weiter. Stattdessen zog er seine Hose bis zu den Knien runter und entblößte sein Geschlechtsteil.

Die Ordnungshüter nahmen den sichtlich alkoholisierten Exhibitionisten mit auf die Wache. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille. Nach der Entnahme einer ärztlichen Blutprobe musste der Mann die Nacht in einer Zelle des Polizeireviers verbringen. Gegen den jungen Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die NRWZ hat bei der Polizei nachgehakt: Der Täter ist kein Flüchtling. Er ist auch kein gebürtiger Deutscher, allerdings schon lange in einer Kreisgemeinde gemeldet.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de