Bösingen: Feuerwehr löscht brennenden Traktor

Foto: Sven Maurer

Mit großem Aufgebot sind Feuerwehrkräfte aus Bösingen, Dunningen und Rottweil in der Nacht nach Bösingen ausgerückt – gemeldet war ein Brand eines Lagergebäudes. Am Ende war es ein Traktor, den die Retter schnell löschen und das Gebäude damit erhalten konnten. Es gab keine Verletzten. Ein Nachbar hatte den Brand entdeckt.

Der Schaden am Traktor beläuft sich laut Polizei auf rund 60.000 Euro. Die Ermittler gehen von einem technischen Defekt aus.

Kurz vor 1 Uhr kam der Alarm. „Brand eines Lagergebäudes in der Grünlinger Straße.“ Vor Ort brannte ein Traktor in einer Schneune. Alarmiert waren die Feuerwehr Bösingen-Herrenzimmern und zur Unterstützung Feuerwehrkräfte aus Dunningen und Rottweil. 

Die Kräfte aus der Kreisstadt konnten auf der Anfahrt bereits wenden – sie wurden vor Ort dann nicht gebraucht. Die Feuerwehr Bösingen-Herrenzimmern, die mit 25 Kräften und vier Fahrzeugen vor Ort war, und die Feuerwehr Dunningen, die elf Kräfte und zwei Fahrzeuge stellte, bekam den Traktorbrand schnell in den Griff. Ein Übergriff des den Feuers auf Gebäudeteile ist verhindert worden.

Unter Atemschutz waren die Feuerwehrleute in die Halle vorgedrungen und hatten den brennenden Traktor abgelöscht. Der dampfte am Ende nur noch vor sich hin und dürfte Schrottwert haben.

Die Feuerwehr Rottweil war mit alarmiert worden. Ebenso das Rote Kreuz, das mit einem Fahrzeug anrückte. Die Polizei kam mit einer Streifenwagenbesatzung. Als stellvertretender Kreisbrandmeister machte sich Frank Müller ein Bild vom Einsatzort.

 

-->

 

-->