Mittwoch, 17. April 2024

Erneut schwerer Unfall – 65-Jährige verletzt

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Wieder hat sich ein schwerer Unfall auf der Bundesstraße 27 bei Rottweil ereignet. Der Streckenabschnitt musste voll gesperrt werden. Mehrere Fahrzeuge sind in den Unfall involviert.

Foto: Andreas Maier
Fotos (2): Christian Klemm

Ein Unfall mit einer Leichtverletzten hat sich am Freitagmittag gegen 15 Uhr auf der Bundesstraße 27 zwischen Deißlingen-Lauffen und Rottweil-Bühlingen ereignet, berichtet die Polizei. Eine 65-jährige Skoda Fabia-Fahrerin geriet in Richtung Schwenningen fahrend auf die Gegenfahrbahn, stieß dort zuerst mit einem 40-Tonnen Sattelzug und anschließend noch mit einem Citroën Jumper zusammen, der hinter dem Laster fuhr.

Dabei zog sich die Frau leichte Verletzungen zu. Der 62-jährige Fahrer des MAN-Sattelzugs sowie der 57-jährige Citroen-Fahrer blieben unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 50.000 Euro.

Die Polizei musste die Bundesstraße zur Bergung der Verletzten und für die Unfallaufnahme mehrere Stunden komplett sperren.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
NRWZ-Redaktion
Unter dem Label NRWZ-Redaktion beziehungsweise NRWZ-Redaktion Schramberg veröffentlichen wir Beiträge aus der Feder eines der Redakteure der NRWZ. Sie sind von allgemeiner, nachrichtlicher Natur und keine Autorenbeiträge im eigentlichen Sinne. Die Redaktion erreichen Sie unter [email protected] beziehungsweise [email protected]

2 Kommentare

2 Kommentare
Neueste
Älteste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen