Sonntag, 21. April 2024

Messerangriff in Zimmern: zwei Verletzte

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Nach einem Messerangriff auf einen Mitbewohner hat die Polizei am frühen Montagnachmittag einen jungen Mann aus einer Asylbewerberunterkunft in Zimmern ob Rottweil abgeführt. Beide an der Attacke Beteiligte kamen laut Polizei mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

Update – die Polizei berichtet wie folgt: Ein Streit zwischen einem 23-jährigen und einem 25-jährigen Asylbewerber ist am Montag in der Asylunterkunft in der Hansjakobstraße ausgeartet. Wegen einer anfänglichen Beleidigung gerieten die beiden Kontrahenten gegen 13 Uhr zunächst verbal aneinander und schlugen dann aufeinander ein. Im weiteren Verlauf nahm der 25-Jährige offenbar ein Küchenmesser und fügte damit dem 23-Jährigen eine kleinere Schnittwunde zu. Polizei und Rettungsdienst samt Notarzt wurden wegen der Auseinandersetzung alarmiert und fuhren sofort an die Unterkunft.

Als die Beamten eintrafen, hatte sich der Streit bereits gelegt. Beide Männer wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Was genau zu den Differenzen führte, ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen.

Polizei und Rettungsdienst an der Einsatzstelle. Foto: gg

Unser Erstbericht: Aus bislang ungeklärter Ursache sind am Montag zwei Bewohner einer Asylbewerberunterkunft im Ortskern von Zimmern miteinander in Streit geraten. Der eskalierte, einer griff mit einem Messer an. Er verletzte seinen Kontrahenten, fügte ihm einen sogenannten „Cut“ zu, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums Konstanz auf Nachfrage der NRWZ. Das Opfer sei nicht schwer verletzt worden.

Beide jungen Männer wurden aus dem Haus geführt – der eine in Begleitung von Rettungssanitätern und einem Notarzt, der andere im Gewahrsam der Polizei. Diese war mit zwei Streifen vor Ort.

Beherzt gingen die Ordnungshüter offenbar vor: Mit vorgehaltener Pistole hätten die ersteintreffenden Kräfte der Polizei das Haus gestürmt, berichteten Nachbarn. Sie brachten dann die Lage drinnen rasch unter Kontrolle, konnten die Rettungskräfte hinzuziehen.

Zu einem Polizeieinsatz wegen eines Messerangriffs ist es zudem in der Nacht auf Montag am Omsdorfer Hang in Rottweil gekommen. Dieser Streit spielte sich unter Eheleuten ab:

https://www.nrwz.de/rottweil/polizei-ermittelt-nach-messerangriff/325415
image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Peter Arnegger (gg)https://www.nrwz.de
... ist seit gut 25 Jahren Journalist. Mehr über ihn hier.