Schwerer Unfall in Winzeln: Zwei Autofahrerinnen verletzt

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Bei einem Unfall sind am Morgen in Winzeln (Kreis Rottweil) zwei Autofahrerinnen verletzt worden, eine davon schwer. Beide kamen in umliegende Krankenhäuser. Offenbar hatte eine 21-jährige Golf-Fahrerin einer 60-Jährigen in einem Seat die Vorfahrt genommen, beide Wagen prallten wuchtig zusammen. Im Einsatz war die Feuerwehr Fluorn-Winzeln, das Rote Kreuz samt dreier Ersthelfer und die Polizei. 

Fotos: Peter Arnegger

UPDATE: Die Polizei berichtet wie folgt.

Die Golffahrerin, 21 Jahre alt, fuhr gegen 6.50 Uhr von der Zollhausstraße geradeaus in Richtung der vorfahrtsberechtigten Oberndorfer Straße weiter. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden Seat, dessen Fahrerin – der abknickenden Vorfahrt folgend – in Richtung Rottweiler Straße weiterfahren wollte.

Die 60-jährige Seatfahrerin versuchte noch auszuweichen, konnte die Kollision aber nicht mehr verhindern. In der Fahrbahnmitte stießen die zwei PKWs zusammen. Dabei wurde die Fahrerin des Seats schwer verletzt und in der Folge mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Freudenstadt gebracht. Die Unfallverursacherin verletzte sich leicht. Auch sie kam nach der notärztlichen Betreuung ins Krankenhaus.

Der schon ältere VW Golf wurde bei dem Unfall so stark demoliert, dass sich eine Reparatur nicht mehr rentiert. Deswegen geht die Polizei von einem wirtschaftlichen Totalschaden aus, der auf 2000 Euro beziffert wird. Am Seat entstand Sachschaden in Höhe von zirka 7000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Weil es zunächst hieß, die 60-Jährige sei in ihrem Fahrzeug eingeklemmt, rückte die Feuerwehr Fluorn-Winzeln mit entsprechendem Gerät und 19 Einsatzkräften zur Rettung an. Wie sich dann herausstellt war das nicht der Fall. Die Floriansjünger wurden trotzdem gebraucht. Weil die Straße während der Unfallaufnahme voll gesperrt werden musste, sorgten die Feuerwehrmänner für eine sichere Verkehrsumleitung.

Unsere ursprüngliche Meldung: 

Heftig gekracht hat es am Morgen, kurz vor sieben Uhr, in der Ortsmitte von Winzeln. An der Abzweigung der Rottweiler Straße in die Oberndorfer- beziehungsweise Zollhausstraße sind zwei Fahrzeuge zusammen gestoßen. 

Dabei wurden beide Fahrerinnen verletzt, eine, die mutmaßliche Unfallverursacherin, schwer. Beide kamen in Krankenhäuser, die eine nach Oberndorf, die andere nach Freudenstadt. Die Feuerwehr Winzeln, die unter dem Kommando von Wolfgang Heim mit 19 Kameraden und drei Fahrzeugen angerückt war, befreite die schwer Verletzte. Sie war entgegen erster Meldungen aber nicht eingeklemmt worden.

Fotos: Peter Arnegger

Die tief stehende Sonne mag die Unfallverursacherin geblendet haben, so eine erste Vermutung der ermittelnden Polizeibeamten vor Ort. Der vorfahrtsberechtigte Wagen, der aus der Oberndorfer Straße kam, war weiß und so für die aus der Zollhausstraße einbiegende Autofahrerin schwer zu erkennen. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei in Zimmern ob Rottweil hat die Ermittlungen übernommen.

Der an den Unfallautos entstandene Schaden ist noch unklar. 

Die Kreuzung ist während der Rettungsarbeiten gesperrt worden, der Verkehr wurde um- und an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Fotos: Peter Arnegger

Das Rote Kreuz war mit drei Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort. Zudem waren drei sogenannte “Helfer vor Ort” im Einsatz.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Überwiegend bewölkt
10 ° C
12.8 °
8 °
84 %
2.2kmh
61 %
Sa
11 °
So
10 °
Mo
8 °
Di
5 °
Mi
5 °