Am Mor­gen sind zwei Fahrzeuge auf der Auto­bahn 81 Sin­gen-Stuttgart ineinan­der geprallt. Der Unfall forderte vier Ver­let­zte, davon eine schw­er ver­let­zte junge Frau. Unfal­lur­sache und die Höhe des Sach­schadens ste­hen noch nicht fest.

Foto: Sven Mau­r­er

Eine Beifahrerin ist bei Zusam­men­stoß zweier Klein­wa­gen auf der A81 zwis­chen Obern­dorf und Sulz am Neckar am Son­ntag­mor­gen so im Fahrzeug eingek­lemmt wor­den, dass die Feuer­wehr sie befreien musste. Durch den Kof­fer­raum drangen die Ret­ter zu der jun­gen Frau durch. Die 18-Jährige wurde schw­er ver­let­zt in ein Kranken­haus gebracht.

Der Unfall hat sich gegen 7.45 Uhr ereignet. Drei Ret­tungs­fahrzeuge und ein Notarztein­satz­fahrzeug rück­ten aus.

Die Feuer­wehr Obern­dorf war mit 35 Kräften in sechs Fahrzeu­gen unter dem Kom­man­do von Manuel Suhr im Ein­satz.

Die Rich­tungs­fahrbahn war während der Unfal­lauf­nahme voll ges­per­rt.