Rottweiler Kulturpreis an Angela M. Flaig überreicht

0
Foto: Thomas Decker

Inmit­ten ihrer der­zeit im Domi­ni­ka­ner­mu­se­um in Rott­weil aus­ge­stell­ten Wer­ke konn­te Ange­la M. Flaig vori­ge Woche den ihr bereits im März zuer­kann­ten Preis der Kul­tur­stif­tung Rott­weil ent­ge­gen­neh­men.

Ober­bür­ger­meis­ter Ralf Broß hob in sei­ner Lau­da­tio den kon­se­quen­ten Natur­be­zug im Schaf­fen Ange­la M. Flaigs her­vor, die die­ses Jahr 70. Geburts­tag fei­ert. Die Pflan­zen sei­en ihre Inspi­ra­ti­on, sie erschlie­ße sich die Spra­che der Natur. Das ver­lei­he Ange­la M. Flaigs Wer­ken eine beson­de­re Leich­tig­keit und Sym­bol­kraft, die letzt­lich auf den Ursprung und die Ver­gäng­lich­keit des Lebens ver­wei­se, sag­te Broß.

(Fotos: Tho­mas Decker)

Die Ver­lei­hungs­ze­re­mo­nie des mit 1500 Euro dotier­ten Prei­ses wur­de von Musi­kern des Musik­ver­eins Hau­sen fest­lich umrahmt. Außer­dem unter­hiel­ten Ger­man Klai­ber und Patrick Tom­bert.

Die Aus­stel­lung mit Wer­ken Ange­la M. Flaigs im Domi­ni­ka­ner­mu­se­um ist noch bis 24. Juni zu sehen.