Polizei entdeckt zwei Indoor-Marihuana-Plantagen

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Nach einem Hinweis auf den illegalen Anbau von Marihuana und weiteren Ermittlungen des Polizeireviers Schramberg hat die Polizei einen richterlicher Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung eines kirgisischen Staatsangehörigen in Eschbronn-Locherhof erwirkt.

Polizeibeamte des Polizeireviers Schramberg haben die Wohnung durchsucht und zwei professionelle Indoor-Plantagen entdeckt, in denen Marihuana angepflanzt wurde. „Die Pflanzen befanden sich in Zelten, die mit einer speziellen Beleuchtung und Belüftung ausgestattet waren“, berichtet Revierleiter Jürgen Lederer. Insgesamt 26 Pflanzen haben die Beamten beschlagnahmt.

Jetzt werden Chemiker die Pflanzen untersuchen und den THC-Gehalt bestimmen. „Davon ist es abhängig, ob es sich um eine nicht geringe Menge handelt“, so Lederer. Deren Besitz stelle ein Verbrechen dar und werde mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr geahndet.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Martin Himmelheber (him)
... begann in den späten 70er Jahren als freier Mitarbeiter unter anderem bei der „Schwäbischen Zeitung“ in Schramberg. Mehr über ihn hier.