7 C
Rottweil
Montag, 6. April 2020
Mehr

    Arbeiten am scharfen Brandmelder: Feuerwehreinsatz

    Das ist eher unglücklich gelaufen. Und nicht ganz billig: Am späten Dienstag Vormittag ist die Feuerwehr Rottweil zur „Villa Duttenhofer“ gerufen worden. Dort war an der Brandmeldeanlage gearbeitet worden – und die löste deshalb aus.

    Der Einsatz betraf die Büroräume des Gebäudes, in denen etwa auch eine Privatbank untergebracht ist. Die Brandmeldeanlage hatte ein Feuer dort gemeldet, die Feuerwehr rückte an.

    Auslöser des Alarms waren aber laut Stadtbrandmeister Frank Müller Arbeiten zweier Servicetechniker des Anbieters der Brandmeldeanlage. Diese hätten den Hersteller zwar davon unterrichtet, dass sie an der Anlage schaffen würden, nicht aber die Einsatz-Leitstelle. Diese musste also von einem realen Einsatz ausgehen.

    Die Feuerwehr rückte mit einem Löschzug aus Löschfahrzeug, Drehleiter und Kommandowagen an. Und die Polizei gleich mit zwei Streifen. Die Beamten nahmen die Personalien der Techniker auf – sie werden laut Müller eine Kostenrechnung bekommen.

    - Anzeige -

    Newsletter

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Mehr auf NRWZ.de