Die Stadt­ver­wal­tung hat reagiert. Nur einen Tag nach einer Anfra­ge der NRWZ bei der Pres­se­stel­le – und offi­zi­ell, weil es das Wet­ter jetzt zulässt – ist unter­halb des Rott­wei­ler Via­dukts auf­ge­räumt wor­den. Vie­le Men­schen hat­ten dort Müll hin­ter­las­sen. Die Jugend­li­chen, die sich dort auf­hal­ten, hat die Stadt im Auge.

Saue­rei unterm Via­dukt. Foto: gg

Kli­cken Sie auf den unte­ren But­ton, um den Inhalt von www.facebook.com nach­zu­la­den.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiBub25lOyBvdmVyZmxvdzogaGlkZGVuOyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy5mYWNlYm9vay5jb20vcGx1Z2lucy9wb3N0LnBocD9ocmVmPWh0dHBzJTNBJTJGJTJGd3d3LmZhY2Vib29rLmNvbSUyRk5SV1ouZGUlMkZwb3N0cyUyRjE2NDI5MDIzMTU3NzQ5MzcmYW1wO3dpZHRoPTUwMCIgd2lkdGg9IjUwMCIgaGVpZ2h0PSI3MjkiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Eine Fra­ge an die jun­gen Leu­te, die den Bereich unterm Via­dukt in #Rott­weil ger­ne zum Abhän­gen (falls ihr das noch so nennt) nut­zen: Ähm, wann räumt ihr wie­der auf? Es ist uns klar, dass ihr nicht die Ein­zi­gen seid, die dort Müll hin­ter­las­sen. Von der Brü­cke oben fliegt auch viel run­ter. Aber der Teil unter­halb des abge­bil­de­ten (Boni­fa­ti­us-) Wegs ist beson­ders ver­saut.

So schrieb es die NRWZ auf ihrer Face­book­sei­te am ver­gan­ge­nen Diens­tag um 13.33 Uhr. Die Rück­mel­dun­gen unse­rer Leser: über­wie­gend posi­tiv. Man­che beschwer­ten sich dar­über, dass wir vor allem Jugend­li­chen die Schuld gege­ben hät­ten.

Nun muss man wis­sen, dass der Bereich unter dem Via­dukt einer Cli­que Jugend­li­cher als Unter­schlupf und Treff­punkt dient. Sie hal­ten sich in den klei­nen Halb­kreis­bö­gen der Brü­cke selbst auf, aber vor allem auch unter­halb des Wegs, der wie­der­um am Via­dukt ent­lang führt. Und sie schmei­ßen weg, was sie nicht mehr brau­chen: Dosen, Fla­schen, Ver­pa­ckungs­müll. Das Zeug hat nun die ver­gan­ge­nen Wochen im Gebüsch am Hang gehan­gen. „Das geht schon seit Jah­ren so”, sagt ein Anwoh­ner zu der Situa­ti­on im Gespräch mit der NRWZ.

Am Seil: Betriebs­hof­mit­ar­bei­ter säu­bert den Hang unterm Via­dukt Rott­weil. Foto: gg
Im Hang: Hier sind Klet­ter­küns­te gefragt. Foto: gg
Beim Auf­räu­men in den als Unter­schlupf von Jugend­li­chen genutz­ten Frei­räu­men. Foto: pm

Am Mitt­woch, einen Tag nach der NRWZ-Anfra­ge, sind dann Bau­hof-Mit­ar­bei­ter aus­ge­rückt. Um 14 Uhr haben sie ange­fan­gen, den Müll zu sam­meln und am Abend schon vier gro­ße Säcke voll gehabt. Mit einem Seil gesi­chert muss­te einer von ihnen am Hang ent­lang  klet­tern. Jetzt ist es wie­der sau­ber, dort.

„Die Situa­ti­on ist dem Betriebs­hof bekannt”, erklär­te die Pres­se­s­te­le der Stadt dann am Don­ners­tag. „Solan­ge Schnee liegt, ist eine Rei­ni­gung nicht mög­lich”, so Tobi­as Her­mann, Pres­se­spre­cher der Stadt. Einer­seits sei dann der Müll durch Schnee ver­deckt und ande­rer­seits benö­ti­ge der Betriebs­hof ein Klet­ter­team, das aus Sicher­heits­grün­den bei schlech­ter Wit­te­rung nicht arbei­ten kön­ne. „Ges­tern war das Team aber vor Ort und hat damit begon­nen, den Müll zu ent­fer­nen.”

Die Bau­hof­mit­ar­bei­ter haben in weni­gen Stun­den schon eine Men­ge weg­ge­schafft. Vier Müll­sä­cke voll. Foto: gg

Zur Fra­ge der Vernt­wort­lich­keit und zur Ahn­dung der Müll­sün­der: „Es ist lei­der sehr schwer, ganz kon­kret jeman­dem eine Ver­mül­lung nach­zu­wei­sen und zur Ver­ant­wor­tung zu zie­hen. Das müss­te direkt vor den Augen der Ord­nungs­kräf­te gesche­hen”, schreibt Her­mann auf Nach­fra­ge.

Den Ort am Via­dukt habe die Stadt­ver­wal­tung wir im Rah­men der mobi­len Jugend­ar­beit im Blick. „Das Via­dukt ist eine der Punk­te, die unser Street­wor­ker bei sei­ner  ‚Stadt­run­de’ auf­sucht und wir haben den Ort auch an die Jugend­sach­be­ar­bei­ter der Poli­zei gemel­det”, berich­tet Her­mann. Und: „Wir ver­su­chen auf die­se Wei­se, auf die Jugend­li­chen ein­zu­wir­ken.”