Elektrobrand bei Hornbach in Rottweil

Brand in einem Schaltschrank im HORNBACH Bau­markt in Rot­tweil. Der Fach­markt wurde am Abend evakuiert. Die Feuer­wehr war mit einem größeren Aufge­bot vor Ort, hat­te den Brand aber sehr schnell im Griff. Ret­tungs­di­enst und Polizei waren eben­falls im Ein­satz. Es gab keine Ver­let­zten.

Ein elek­tro­n­is­ches Bauteil in dem Fach­markt auf der Saline in Rot­tweil war offen­bar durchgeschmort — und hat­te für Rauchen­twick­lung gesorgt. Der Mark­tleit­er rief nach Angaben von Stadt­brand­meis­ter Frank Müller gegenüber der NRWZ direkt die Feuer­wehr. Der Rauch­melder löste erst später aus.

Der Markt war evakuiert, als die Feuer­wehr ein­traf. Es waren zur vorg­erück­ten Stunde offen­bar nur wenige Kun­den und Mitar­beit­er darin.

Die Polizei meldet inzwis­chen: Es waren sechs Kun­den und zehn Mitar­beit­er.

Die Feuer­wehr rück­te mit einem Löschzug an. Zudem mit den Abteilun­gen Büh­lin­gen und Alt­stadt.

Der Markt wurde belüftet, um die gifti­gen Gase abzuleit­en.

Die Höhe des Sach­schadens laut Polizei: etwa 2000 Euro. Die Polizei hat den Bran­dort in Augen­schein genom­men.