Rottweil: Narrenmärsche erklingen – Fasnet vor ihrem Höhepunkt

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Es ist der 28. Februar 2019. Der „Schmotzige Donnerstag”. Die Fasnet geht in Rottweil mit Macht und unaufhörlich ihrem eigentlichen Höhepunkt entgegen. Wie es die Tradition will, hat die Schmotzigenkapelle am frühen Morgen damit begonnen, die Vorfreude der Rottweiler noch ein bisschen mehr zu steigern.

Seit sechs Uhr sind einige Dutzend Musiker als große, bunte Blaskapelle in der Rottweiler Innenstadt unterwegs. Ihr Weg führte sie – mit dem Alten Jägermarsch und den Narrenmärschen aus Rottweil, Elzach, Überlingen und Oberndorf – zunächst die Hauptstraße hinab und dann erstmal wieder ins Warme, ins Konvikt. Seither sind die jungen Leute im Städtle unterwegs, werden später wieder in der Oberen Hauptstraße auftauchen, dort etwa noch im Alten Rathaus erwartet.

Unser Filmer Andreas Maier hat die illustre Truppe begleitet. Hier etwa zum Café Herz in der Königstraße:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

NRWZ-Redaktion
NRWZ-Redaktion
Unter dem Label NRWZ-Redaktion beziehungsweise NRWZ-Redaktion Schramberg veröffentlichen wir Beiträge aus der Feder eines der Redakteure der NRWZ. Sie sind von allgemeiner, nachrichtlicher Natur und keine Autorenbeiträge im eigentlichen Sinne. Die Redaktion erreichen Sie unter redaktion@NRWZ.de beziehungsweise schramberg@NRWZ.de