- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
18.3 C
Rottweil
Sonntag, 31. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Sanierung der Kastellstraße erst 2021

    Haushaltsplan der Stadt Rottweil

    Der Haushaltsplan der Stadt Rottweil ist im Gemeinderat durchgesprochen worden, die einzelnen Teilhaushalte sind verabschiedet.

    Beim Investitionsprogramm ergaben sich Änderungen gegenüber dem ersten Entwurf. So wurde die Sanierung der Kastellstraße um ein Jahr verschoben – die Maßnahme brauche einfach mehr Zeit, erläuterte Kämmerer Herbert Walter. Statt der bisher vorgesehenen 805.000 Euro stehen nun 100.000 im Plan. Dafür wurden zwei Baumaßnahmen auf dieses Jahr vorgezogen, die eigentlich erst im kommenden Jahr hätten verwirklicht werden sollen: Bruderschaftsgasse Ost und West stehen jetzt mit je 160.000 Euro im Plan, die Kaiserstraße mit 421.000 Euro, und die Göllsdorfer Straße in der Altstadt soll auch in diesem Jahr saniert werden (300.000 Euro). Da 2020 ohnehin die Durchfahrt nach Göllsdorf wegen des Brückenbaus gesperrt ist, biete sich das auch an.

    Der Bau des Kreisverkehrs auf der Saline ist für 2021 geplant, die neue Sporthalle für 2022. Für Brückensanierungen sind insgesamt zwölf Millionen eingeplant, in diesem Jahr müssen wegen der Zuschüsse die Brücke in der Lehrstraße sowie die Stahlbrücke an der Spittelmühle gebaut werden. Für die Brücke in der Tuttlinger Straße gibt es keine Zuschüsse, der entsprechende Antrag ans Land wurde angelehnt, daher wurde diese Maßnahme auf die Zeit nach 2024 geschoben.

    Der Skatepark steht mit 276.000 Euro im Plan, davon trägt die Stadt 108.000 Euro. „Mit der Vergabe sind wir nicht weitergekommen“, berichtete Walter. Er hofft aber, dass dies bald klappt und dass noch im Sommer nach viermonatiger Bauzeit der Park eröffnet werden kann.

    Weitere Anträge

    Die CDU-Fraktion hatte beantragt, je 50.000 Euro als erste Planungsrate für die Umgestaltung des Friedrichsplatzes und für die Nachnutzung der alten Feuerwache einzustellen. „Wir wollen nicht, dass im Jahr der Landesgartenschau die Fläche so dasteht wie heute“, begründete Monika Hugger den Antrag zur Feuerwache in der Schlachthausstraße. Befremden bewirkte der Antrag bei Verwaltung und Ratskollegen: Schließlich habe der Rat im Herbst bei einer Klausurtagung die Prioritäten festgelegt und diese Maßnahmen nicht in fürs laufende Jahr ins Auge gefasst, sagte Bürgermeister Ruf. Um das gegenzufinanzieren, könnten die Bebauungspläne Hegneberg und Engelshalde sowie das Baulücken-Management in den Teilorten verschoben werden, schlug er vor. Doch erst müsse der Standort für das neue Stadtmuseum festgelegt werden, befanden beispielsweise Dr. Peter Schellenberg (FWV) und Dr. Michael Gerlich (FDP); ein möglicher Standort wäre eben an dieser Stelle. Und so stimmten lediglich die sechs CDU-Räte für ihren Antrag, 18 dagegen bei einer Enthaltung – somit abgelehnt.

    - Anzeige -

    Knapper ging es beim zweiten Antrag zu, für den Umbau des Friedrichsplatzes 50.000 Euro einzustellen. „Das ist zielführend“, sagte Bürgermeister Ruf, sei aber zunächst entbehrlich, weil man erst die Untersuchung über die Verkehrsströme abwarten müsse, die im Herbst fertig sein solle. Und für die Planung, die dann im laufenden Jahr gemacht werden könne, brauche es keine zusätzlichen Mittel, die seien im „Planungs-Topf“ bereits vorhanden. Peter Schellenberg fand zwar, Planung und Untersuchung könnten durchaus parallel laufen. Doch das sah eine (Mini-) Mehrheit anders: Dem Antrag schlossen sich CDU, Freie Wähler und Michael Gerlich an, insgesamt zwölf Räte, 13 waren dagegen, somit wurde auch dieser Antrag abgelehnt.

    Der Investitionsplan wurde aber einstimmig beschlossen, wobei sich Monika Hugger und Günter Posselt (beide CDU) enthielten.

    Zuvor waren die Teilhaushalte 5 (Stadtbau und Forst) und 4 (Bauen und Stadtentwicklung) einstimmig angenommen worden, Letztererallerdings mit zwei Enthaltungen (Schellenberg und Hermann Breucha).

    Die Haushaltssatzung soll nun am kommenden Mittwoch verabschiedet werden.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Haar Pavillon

    Haar Pavillon

    Liebe Kunden/–innen Wir bieten während der Schließung des Friseursalons weiterhin den Verkauf von Shampoo, Styling und Farbe zum mitnehmen an…
    Donnerstag, 26. März 2020
    Aufrufe: 45

    FONTANA di SECCO - Mietservice Brucker

    Wir bieten für die Party NACH Corona mobile SECCO-Zapfanlagen an. - Planen Sie heute schon ihre Wiedereröffnungsparty! - feiern Sie…
    Mittwoch, 1. April 2020
    Aufrufe: 18
    expert Enderer  **** Kaffeevollautomaten Service Aktion! ****

    expert Enderer **** Kaffeevollautomaten Service Aktion! ****

    Wir sind für Sie da! Unsere Reparatur-Werkstatt ist geöffnet! Aufgrund der aktuellen Verordnung zu Corona ist unser Laden geschlossen, die…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 47

    Gedichte-Rätsel: Märchenhafte Sonntagkinder

    Unser letztes Rätsel war wohl arg schwer: anders als beim Schreiner Fuß hat der Reichskanzler Bismarck und die Linde bei der Villa Junghans kaum...

    Gutes von heute 

    In Schramberg-Sulgen gibt es seit einiger Zeit ein Geschäft, das Backwaren vom Vortag zu sehr günstigen Preisen verkauft. Im Schaufenster hängt nun ein Plakat,...

    In Corona-Zeiten: So geht’s der NRWZ

    "Bleiben Sie gesund!" Das hatten wir von der NRWZ Ihnen, liebe Leser, am 20. März gewünscht. Einen Tag darauf haben wir unsere...

    Lärmschutz: Ausgetrickst

    In Schramberg fühlen sich etliche Anwohner vom Lärm geplagt. Besonders an den Ortsausgangsstraßen Richtung Schiltach, Sulgen, Hardt und Tennenbronn dröhnt es manchmal, dass die...

    Corona-Test: Acht Tage Warten auf’s Ergebnis

    Fakt ist, dass tagtäglich neue Daten zu Corona im Landkreis veröffentlicht werden. Doch wie aktuell sind diese Daten? Die Tests sind immer schneller geworden,...

    Gefährlich überholt: Beinahe schwerer Unfall bei Wellendingen

    Glück im Unglück hatten laut Polizei die Beteiligten eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagnachmittag auf der L 434 bei Wellendingen ereignet hat....

    Einladung Fronleichnam einmal anders

    Es hat eine lange Tradition zum Fest Fronleichnam Häuser und Wege mit Blumen und kleinen „Altären“ zu schmücken. Da dieses Jahr keine große Prozession...

    Gottesdienst Pfingstsonntag in der evangelischen Stadtkirche in Schramberg

    "An Pfingsten erinnern wir uns daran, dass der Heilige Geist alle Menschen weltweit erfüllt und verbindet. Pfingsten gilt außerdem als Geburtstag der Kirche, ein...

    Paradiesplatz: Parker verhindern Bushaltestelle

    Vor wenigen Tagen haben die Bauarbeiten am Paradiesplatz begonnen. Für die Arbeiten an der Göttelbachverdolung muss die Bushaltestelle beim Lichtspielhaus gesperrt werden. Die Stadt...

    Ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag in St. Maria in Schramberg

    Seit Jahren hat der ökumenische Gottesdienst am Pfingstmontag im Park der Zeiten Tradition. Katholische und evangelische Christen treffen sich, um Gemeinschaft zu erleben und...
    - Anzeige -