Weiterer Schritt zur Rottweiler Hängebrücke

Gemeinsamer Ausschuss der Verwaltungsgemeinschaft

Der Weg zur Hängebrücke zwischen der Rottweiler Innenstadt und dem Berner Feld ist gepflastert mit formellen Beschlüssen. Heute erging nun ein weiterer: Die Pläne für die notwendige Änderung des Flächennutzungsplans werden abermals öffentlich ausgelegt. Dies beschloss der gemeinsame Ausschuss der Verwaltungsgemeinschaft Rottweil einstimmig ohne Aussprache.

Die Verwaltungsgemeinschaft umfasst außer der Stadt Rottweil die Nachbargemeinden Zimmern, Deißlingen, Wellendingen und Dietingen.

Zugestimmt haben die Vertreter der Stadt und der Gemeinden auch der Offenlage einer Änderung des Flächennutzungsplans in Bühlingen. Mit dieser soll die Auslagerung eines Kfz-Betriebes möglich gemacht werden. Außerdem soll die Deißlinger Biogasanlage erweitert werden; auch hierfür ist die Änderung des Flächennutzungsplans erforderlich und in die Wege geleitet.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de