Schopf brannte in der Lauterbacher Straße

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Schramberg. Gegen 15 Uhr sind die Feuerwehrabteilungen aus der Talstadt und vom Sulgen ausgerückt. In der lauterbacher Straße stand ein Schuppen in Flammen. Die Ursache war bis zum Abend noch unklar. Ein Leservideo zeigt die Rauchsäule über der Stadt

Die Feuerwehrleute bekämpften die Flammen sowohl von der Lauterbacher, als auch von der Leibbrandstraße. Da der Schopf direkt an ein Wohnhaus angebaut ist, galt es ein Übergreifen der Flammen auf dieses zu verhindern. Als die Feuerwehren am Brandort eintrafen, hatten sich die Hausbewohner bereits in Sicherheit gebracht.

Am Tag danach. Fotos: him

Was die Ursache für den Brand war, könne man noch nicht sagen, so die Polizei auf Nachfrage der NRWZ. Die Kripo ermittle und werde morgen auch noch versuchen, die Schadenshöhe festzustellen.

Die Spuren deutlich sichtbar.
Martin Himmelheber (him)
Martin Himmelheber (him)
... begann in den späten 70er Jahren als freier Mitarbeiter unter anderem bei der „Schwäbischen Zeitung“ in Schramberg. Mehr über ihn hier.