Sonntag, 21. April 2024

Schramberg: Feuerwehr löscht brennendes Auto

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Zu einem brennenden Auto ist am Freitagnachmittag die Talstadtfeuerwehr ausgerückt. Gegen 14.45 Uhr hatten Passanten  die Polizei alarmiert, auf dem Parkplatz zwischen Aldi und Postagentur brenne ein älterer Kombi.

Als die Feuerwehr wenig später eintraf, drang dichter Qualm aus dem Auto.  „Das Auto brannte im Innenraum“, so Abteilungskommandant Patrick Wöhrle. Da weder Fahrer noch Halter kamen,  schlugen die Feuerwehrleute eine Seiten- und die Heckscheibe ein. „Wir mussten schauen, ob noch jemand im Auto war“, so Wöhrle. Unter Atemschutz löschten dann die Feuerwehrleute den Brand durch die Heckklappe des Kombis. „Der Brandherd war wohl im hinteren Bereich.“

Die Talstadtabteilung war mit mehreren Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften vor Ort. Auch Stadtbrandmeister Werner Storz kam hinzu. Die Polizei hat den Schaden aufgenommen. Laut Polizeibericht sei ein technischer Defekt an der Elektronik die Ursache gewesen. Zur Schadenshöhe ist noch nichts bekannt.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Martin Himmelheber (him)
... begann in den späten 70er Jahren als freier Mitarbeiter unter anderem bei der „Schwäbischen Zeitung“ in Schramberg. Mehr über ihn hier.