Umleitungen wegen Bauarbeiten

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

In der Innenstadt müssen sich die Autofahrer bis Ende August auf eine ungewöhnliche Verkehrsführung einstellen: Weil die Stadt das Pflaster beim Rathaus und bei der Volksbank erneuern lässt, wird der Verkehr vor dem Rathaus umgeleitet.

Der Mühlegraben ist am Ende beim Narrenbrunnen dicht. Er darf deshalb bis zur Sperrung befahren werden, die Einbahnstraßenregelung ist aufgehoben, damit Anwohner und Parkplatznutzer auch hinaus fahren können.

Auch hier will die Stadt die Pflasterbänder erneuern lassen.

Allerdings ist die „kleine Stadtrunde“ über den Mühlegraben in die Berneckstraße anderthalb Wochen nicht möglich. Am Montag haben Bauarbeiter die Absperrungen aufgestellt, am Dienstag früh begannen die Pflasterer das lose Pflaster beim Rathaus zu entfernen.

Die “kleine Stadtrunde” endet hier.

Wegen Abbrucharbeiten am Gebäude „Kühlloch 14“ an der Steige ist seit Montag auch die Durchfahrt auf den Sulgen  über die Steige unmöglich. Das nach einem Brand leerstehende und abbruchreife Gebäude hatte die Stadt gekauft, um es abbrechen zu lassen. Es „ist  nicht mehr standsicher und gefährdet den Straßenverkehr und die Benutzer des Gehweges an der Steige“, heißt es in einer Mitteilung der Stadt Schramberg.

Eindeutig: Da gehts nicht durch. Fotos: him

Eine Trossinger Firma hat  den Auftrag, die Ruine abzubrechen. Die Arbeiten sollen bis Mitte September dauern. Mit dem Entkernen hat die Firma inzwischen begonnen. Aus Sicherheitsgründen sei eine Vollsperrung des oberen Teils der Straße „An der Steige“ nicht zu vermeiden, so die Stadt. Von Sulgen kommend wird vor der Baustelle, und von der Talstadt kommend im Bereich der Gasbehälter die Straße gesperrt.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Leichter Regen
5.7 ° C
6.9 °
4.4 °
100 %
1.6kmh
100 %
Fr
7 °
Sa
11 °
So
11 °
Mo
7 °
Di
5 °