Alte Sparkasse – neuer Mieter

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Im Januar hatte Peter Renz sein Teppichgeschäft geschlossen und der Laden stand leer. Nur der Reklamemonitor der Kreissparkasse lief ununterbrochen. Seit einigen Tagen sind die Fensterscheiben der ehemaligen Hauptstelle der Kreissparkasse mit Packpapier verklebt – offenbar tut sich was an der unteren Hauptstraße.

Aber was? Eine Nachfrage beim beauftragten Maklerbüro ergab lediglich, ja, es gibt einen neuen Mieter. Auch in der Stadtverwaltung weiß man Bescheid. Doch sowohl Makler als auch Stadt verweisen auf die Kreissparkasse Rottweil als Vermieter.

Ein Anruf dort bringt keine Klarheit, aber immerhin eine Mail von Marion Mayer, der Leiterin Steuerung/Kommunikation: Darin schreibt sie: „Gerne möchten wir die Kommunikation unseren Mietern überlassen. Wir haben diese daher über Ihre Anfrage informiert und angeregt sich mit Ihnen in Verbindung zu setzen.“

Von den neuen Mietern kam bisher noch keine Rückmeldung. So müssen wir weiter warten und rätseln, was sich hinter dem Packpapier verbirgt – und Sparkassenwerbefilmchen gucken.

Martin Himmelheber (him)
Martin Himmelheber (him)
... begann in den späten 70er Jahren als freier Mitarbeiter unter anderem bei der „Schwäbischen Zeitung“ in Schramberg. Mehr über ihn hier.