Rottweiler Derby unterstützt die EM-Bewerbung

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Nein, die deutsche Nationalmannschaft kommt am Freitag nicht zum Stadionfest des FV 08 Rottweil, wie das Bild zu sagen scheint. Aber die beiden besten Fußball-Mannschaften aus unserem Verbreitungsgebiet, die Landesligisten FV 08 und SV Zimmern, treffen ab 18 Uhr aufeinander.

 

Auch der Württembergische Fußball-Verband hat das mitbekommen. Und so erreichte uns, neben dem Bild, auch der folgende Bericht aus Stuttgart: Die deutsche Bewerbung zur Austragung der Fußball-Europameisterschaft 2024 erhält eine Woche vor der UEFA-Entscheidung in Nyon noch einmal kräftige Unterstützung. Der Amateurfußball in Deutschland setzt ein deutliches Zeichen mit Aktionsspielen in allen Landesverbänden. In Württemberg sind am Freitag, 21. September, alle Augen auf Rottweil gerichtet. Beim Landesliga-Derby FV 08 Rottweil gegen den Lokalrivalen SV Zimmern rollt der Ball unter dem Motto „United by Football“. Spielbeginn ist um 18 Uhr. Wolfgang Wanner, Spielleiter beim FV 08 Rottweil, freut sich über viele Zuschauer: „Wir laden alle Fußballfans herzlich nach Rottweil ein. Ich kann versprechen, dass rund um unser Aktionsspiel Einiges geboten sein wird.“

 

Die Einlaufkinder der Schiedsrichter tragen weiße Aktions-T-Shirts, der Schiedsrichter zeigt den #unitedbyfootball-Schriftzug auf dem Rücken, und alle Spieler laufen mit den Ärmel-Badges „Germany candidate for UEFA Euro 2024“ auf. Vor dem Anpfiff mischen sich beide Mannschaften für ein Gruppenbild hinter der EURO2024-Bande ganz nach dem Motto „United by Football, Vereint im Herzen Europas“. Ein Bewerbungsslogan, mit dem sich auch der Verbands-Spielausschuss-Vorsitzende Harald Müller sehr gut anfreunden kann: „Die WM 2006 hat gezeigt, dass wir in Deutschland nicht nur logistisch und infrastrukturell bestens aufgestellt sind. Vor allem würde ich mich für die vielen, begeisterten Fußballfans bei uns in Württemberg über Euro-Spiele in Stuttgart freuen.“

NRWZ-Redaktion
NRWZ-Redaktion
Unter dem Label NRWZ-Redaktion beziehungsweise NRWZ-Redaktion Schramberg veröffentlichen wir Beiträge aus der Feder eines der Redakteure der NRWZ. Sie sind von allgemeiner, nachrichtlicher Natur und keine Autorenbeiträge im eigentlichen Sinne. Die Redaktion erreichen Sie unter redaktion@NRWZ.de beziehungsweise schramberg@NRWZ.de