Lagerhalle brennt – Großeinsatz dreier Feuerwehren in Frittlingen

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Aus bislang ungeklärter Ursache ist es am Donnerstagmittag zu einem Feuer in einer Lagerhalle in Frittlinger gekommen. Drei Feuerwehren waren im Großeinsatz. Verletzt wurde niemand.

In der Lagerhalle sind offenbar Kindersitze und weitere Waren eines Fahrradhändlers aus der Region untergebracht. Zahlreiche Kartons hatten Feuer gefangen.

Die Feuerwehren aus Frittlingen, Denkingen und Spaichingen rückten an. Dank eines beherzten Löschangriffs unter Atemschutz innen sowie per Drehleiter von außen hätten es die Einsatzkräfte geschafft, das Feuer rasch einzudämmen, so Tuttlingens Kreisbrandmeister Andreas Narr vor Ort zur NRWZ. Ebenso konnten sie ein Übergreifen der Flammen auf eine benachbarte Schlosserei verhindern.

Tuttlingens Kreisbrandmeister Andreas Narr. Fotos: gg

Das Rote Kreuz war vorsorglich mit mehreren ehrenamtlichen Kräften im Einsatz.

Die Ursache des Feuers ist unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Seitens der Feuerwehr waren laut Narr 60 Kräfte unter der Einsatzleitung des Frittlinger Kommandanten Kai Lamdowski eingesetzt.

Peter Arnegger (gg)
Peter Arnegger (gg)https://www.nrwz.de
... ist seit gut 25 Jahren Journalist. Mehr über ihn hier.