5.5 C
Rottweil
Samstag, 7. Dezember 2019
Start Regi­on Rott­weil Nach Fahn­dung im Inter­net: Poli­zei nimmt mut­maß­li­chen Seri­en­ein­bre­cher fest

Nach Fahndung im Internet: Polizei nimmt mutmaßlichen Serieneinbrecher fest

-

Nur kur­ze Zeit, nach­dem die Poli­zei am Frei­tag Fotos eines Seri­en­ein­bre­chers im Inter­net ver­öf­fent­licht hat­te, erfolg­te der Zugriff.

Wie ein Spre­cher des Poli­zei­prä­si­di­ums Tutt­lin­gen dem ZOLLERN-ALB-KURIER am Frei­tag­abend bestä­tig­te, konn­ten die Ermitt­ler einen Ver­däch­ti­gen fest­neh­men. Bei dem Mann soll es sich um den Haupt­tä­ter han­deln, des­sen Ban­de in der Zeit vom 12. Okto­ber bis zum 24. Novem­ber in zahl­rei­che Ver­eins­hei­me in der Regi­on ein­ge­bro­chen sein soll.

Wie mehr­fach berich­tet, brach eine Die­bes­ban­de in ins­ge­samt mehr als 40 Ver­eins­hei­me in den Land­krei­sen Rott­weil, Freu­den­stadt, Zol­lern­alb­kreis und im Schwar­z­­wald-Baar-Kreis ein.

Hohe Beute, noch höherer Sachschaden

Die Ein­bre­cher erbeu­te­ten dabei laut Poli­zei Waren und Bar­geld in Höhe von rund 12 000 Euro. Der Sach­scha­den wird auf rund 60 000 Euro bezif­fert. In einem Fall konn­te ein Täter durch eine Über­wa­chungs­ka­me­ra auf­ge­zeich­net wer­den. Anhand die­ser Auf­nah­men, die die Poli­zei am Frei­tag im Inter­net ver­öf­fent­lich­te, baten die Ermitt­ler um Mit­hil­fe bei der Fahn­dung.

Schneller Fahndungserfolg

Offen­bar nur kur­ze Zeit spä­ter erreich­te die Beam­ten der ent­schei­den­de Hin­weis, der zur Fest­nah­me des mut­maß­li­chen Kopfs der Ban­de führ­te. Der Mann schwei­ge bis­lang zu den Vor­wür­fen und der Fra­ge nach Mit­tä­tern, sag­te der Poli­zei­spre­cher. Die Ermitt­ler wol­len am Wochen­en­de wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum schnel­len Fahn­dungs­er­folg bekannt­ge­ben. Hin­wei­se nimmt wei­ter­hin die Poli­zei Obern­dorf ent­ge­gen (Tele­fon: 07423 81010).

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bit­te geben Sie Ihren Kom­men­tar ein!
Bit­te geben Sie hier Ihren Namen ein

- Adver­tis­ment -