Ende in Lauffen: „Schnitte’s Café“ ist insolvent

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Der Bürgermeister freute sich im März 2021: „Ein langgehegter Wunsch der Lauffener, aber auch der Deißlinger Bevölkerung geht in Erfüllung: ein Tagescafé samt Bistro und Bäckerei, das sieben Tage in der Woche geöffnet hat!“, schrieb Ralf Ulbrich an die Presse. Er meinte „Schnitte’s Cafe“ in der Neckaraue 1 in Lauffen. Nach rund zweieinhalb Jahren ist das Café allerdings offenbar am Ende.

Frische Backwaren, Kaffee in mehreren Variationen und leckeres Eis, das gab es zuletzt an der Schnittstelle zwischen Gewerbegebiet und Wohnbebauung, ganz in der Nähe des TÜV. Ende März 2021 war „Schnitte`s Café“ eröffnet worden. Damals, zu Corona-Zeiten, noch eine „Eröffnung light“, weil die Gastronomie noch nicht öffnen durfte.

Zuletzt war das Café bereits geschlossen. Und jetzt steht fest: Vor dem Amtsgericht Rottweil ist von der Gesdchäftsführerin Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das eigene Vermögen gestellt worden. Zugleich über die geschäftsführende KG wie über die diese tragende Verwaltungs-GmbH.

Der amtlichen Bekanntmachung folgt ein Satz, der die finale finanzielle Lage des Cafés beschreibt: „Der Antrag der Schuldnerin auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das eigene Vermögen wird mangels Masse abgewiesen.“ Das bedeutet, dass das Insolvenzgericht festgestellt haben will, dass das verbliebene Vermögen des Schuldners nicht mehr ausreichen wird, um die Kosten des Insolvenzverfahrens zu decken.

Das Café ist mithilfe des LEADER-Programms ins Leben gerufen worden, etwa die Gemeinde und ein Investor haben den Start ermöglicht. Zehn Personen hatten zunächst einen Arbeitsplatz gefunden.

Das Ende verkündet die ehemalige Betreiberin online. Ihr Team sage „Danke für eine schnittige Zeit“, heißt es dort. Das Café habe sich zunächst wegen Corona durch eine holprige Zeit gekämpft. Zunächst habe man versucht, etwa durch „Konzeptänderung den steinigen Weg zu bezwingen“ – und sich dann entschließen müssen, das Café auf 25. September 2023 zu schließen.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
NRWZ-Redaktion
Unter dem Label NRWZ-Redaktion beziehungsweise NRWZ-Redaktion Schramberg veröffentlichen wir Beiträge aus der Feder eines der Redakteure der NRWZ. Sie sind von allgemeiner, nachrichtlicher Natur und keine Autorenbeiträge im eigentlichen Sinne. Die Redaktion erreichen Sie unter redaktion@NRWZ.de beziehungsweise schramberg@NRWZ.de

1 Kommentar

1 Kommentar
Neueste
Älteste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen