Oberndorf: Auto rammt die Hauswand der Gaststätte Jägerhof

In der Nacht zum Freitag ist gegen Mitternacht ein 24-Jähriger mit seinem BMW auf die Hauswand einer Gaststätte mitten in Oberndorf (Kreis Rottweil) gedonnert. Wie die Polizei berichtet, war der junge Fahrer zu schnell unterwegs und hatte sein Auto nicht im Griff. Er war übrigens nüchtern.

Der 24 Jahre alte Fahrer fuhr laut Polizei – die direkt um die Ecke ihr Revier hat – die Klosterstraße mit überhöhter Geschwindigkeit entlang und bog an der Einmündung zur Talstraße nach rechts ab. Ohne anzuhalten.

Kurz nach dem Abbiegen gab der junge Mann bereits wieder Gas und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der BMW kam nach rechts von der Straße ab und krachte gegen die Hauswand des Gasthauses Jägerhofs, die derzeit eingerüstet ist. So entstand an dem Gerüst und der Hauswand ein noch nicht abschätzbarer Schaden.

Beim BMW löste durch die Kollision der Airbag aus, sodass der Unfallverursacher leicht verletzt wurde. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden von 15.000 Euro. Es musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Die Feuerwehr sicherte das Gerüst während und nach der Bergung.

Der Unfallverlauf legt an sich die Vermutung nahe, dass der junge Mann getrunken hatte. Hatte er nicht. Ein Alkohol- und ein Drogentest seien negativ verlaufen, so eine Polizeisprecherin auf Nachfrage der NRWZ. Der 24-Jährige fährt offenbar nüchtern so.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
6.3 ° C
7.4 °
5.6 °
99 %
3.5kmh
100 %
Di
6 °
Mi
5 °
Do
5 °
Fr
9 °
Sa
11 °