Seedorf: Senior wird bei Baggerarbeiten schwer verletzt

Seedorf: Senior wird bei Baggerarbeiten schwer verletzt

Bei einem Arbeitsunfall am Mittwochabend hat sich in Seedorf ein 76-Jähriger verletzt. Der betagte Herr hatte mit einem Radlader Sägespäne  auf dem Hof aufgeladen. Dabei war er zu nah an eine Böschung zum Nachbargrundstück geraten.

Der Unfall sei recht glimpflich ausgegangen, so ein sichtlich erleichterter Kreisbrandmeister Mario Rumpf zur NRWZ, der das Unfallopfer persönlich kennt. Zunächst war auch die Feuerwehr Dunningen und Seedorf mit zwei Fahrzeugen an den Unfallort am Rande eines Seedorfer Gewerbegebiets gerufen worden. Sie wurde nicht gebraucht.

Zum Glück hat er lediglich eine Platzwunde und Prellungen erlitten, so die Polizei. Auch am Radlader sei nur ein geringer Schaden entstanden.

Zudem im Einsatz: Das Rote Kreuz – etwa mit einem Notarzt und den ehrenamtlichen Helfern vom Kreisverband, Ortsverein Dunningen, sowie einer sogenannten Helferin vor Ort – und die Polizei.

Die Streifenbeamten haben die Ermittlungen zum Ablauf des Unfalls aufgenommen, dessen Ursache noch unklar ist. Der Mann kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 20. Juni 2018 von Peter Arnegger (gg). Erschienen unter https://www.nrwz.de/kreis-rottweil/seedorf-senior-wird-bei-baggerarbeiten-schwer-verletzt/206115