- Anzeigen -

Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

(Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

Schuler Präzisionstechnik – Tag der Ausbildung am Freitag, 10. Juli 2020 und am Samstag, 11. Juli 2020

(Anzeige). Am Freitag und Samstag, 10. / 11. Juli findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

(Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

(Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

(Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

(Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....
24.4 C
Rottweil
Samstag, 4. Juli 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

    (Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

    Schuler Präzisionstechnik – Tag der Ausbildung am Freitag, 10. Juli 2020 und am Samstag, 11. Juli 2020

    (Anzeige). Am Freitag und Samstag, 10. / 11. Juli findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

    Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

    (Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

    Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

    (Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

    Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

    (Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

    Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

    (Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....

    Unfall auf der B 462 – Kleinwagenfahrerin schwer verletzt, 110.000 Euro Schaden

    Am Morgen sind auf der B 462 zwischen Rottweil und Zimmern ein Kleinwagen und ein LKW frontal zusammen geprallt. Die Fahrerin des Autos ist dabei schwer verletzt worden, wie die Polizei berichtet.

    Fotos: Sven Maurer

    Update 14.20 Uhr, die Polizei berichtet wie folgt:

    Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am heutigen Morgen, gegen 9.15 Uhr, auf der Bundesstraße 462 gekommen. Eine 61-jährige Lenkerin eines VW Up war in Richtung Rottweil unterwegs und kam aus noch nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. In der Folge kollidierte der Kleinwagen mit einem entgegenkommenden Sattelzug eines 46-jährigen Lastwagenfahrers.

    Aktuelle Stellenanzeigen auf NRWZ.de:

    Die 61-jährige Autofahrerin musste von den Wehrleuten der Freiwilligen Feuerwehren Rottweil und Zimmern aus ihrem Fahrzeug befreit werden, da ich die Türen nicht mehr öffnen ließen. Der Rettungsdienst lieferte die Frau mit schweren Verletzungen ins Klinikum ein. Während der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße für den Verkehr voll gesperrt werden.

    Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe wird derzeit das Erdreich neben der Fahrbahn abgebaggert.

    Die Fahrbahn in Richtung Rottweil wurde für den Verkehr gegen 11.50 Uhr wieder freigegeben. Die Gegenrichtung bleibt bis zum Abschluss der Aufräumarbeiten weiterhin gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 110.000 Euro geschätzt.

    Unsere ursprüngliche Meldung:

    Die Feuerwehren Rottweil und Zimmern sind an die Einsatzstelle ausgerückt. Die Fahrerin des Kleinwagens ist bei dem Zusammenprall des Autos mit dem LKW eingeklemmt worden und musste mit einer Rettungsschere befreit werden. Der Rettungsdienst kümmert sich samt einem Notarzt um die Frau. Der Fahrer des LKWs ist ersten Informationen zufolge nicht verletzt worden, er erlitt einen Schock. 

    Die beiden Fahrzeuge sind, einander entgegen kommend, seitlich versetzt zusammen geprallt. 

    Die B 462 ist an diesem Teilstück zwischen Autobahnauffahrt und Rottweil-Nord derzeit zur Unfallaufnahme gesperrt. Die Strecke soll am Nachmittag wieder frei gegeben werden. Es haben sich lange Rückstaus in Richtung Rottweil und in Richtung Autobahn gebildet.

    Etwa 700 Liter Diesel sind an der Unfallstelle ausgelaufen. Vertreter des Landratsamts sind vor Ort, das kontaminierte Erdreich muss abgetragen werden. Dafür wird ein Bagger eingesetzt, der noch nicht eingetroffen ist (Stand: 10.32 Uhr). 

    Die Feuerwehr Zimmern war mit drei Fahrzeugen und 15 Kräften vor Ort, die Feuerwehr Rottweil mit einem Rüstzug aus drei Fahrzeugen samt neun Einsatzkräften. Die Einsatzleitung hatte der Zimmerner Abteilungskommandant Marc Burkard.

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    - Anzeige -

    Prospekt der Woche

    Zum Werbetreibenden | Prospekt downloaden |
    Werbung auf NRWZ.de