„Mir fehlt die sechste Jahreszeit“ – Reiner „Archie“ Armleder über den ausgefallenen Ferienzauber 2020

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

„Kopf hat über das Herz gesiegt.“ Mit diesen Worten hat der Geschäftsführer des „Ferienzaubers“, Mike Wutta, schon in der NRWZ die Absage des Rottweiler Sommerfestivals begründet. Wutta sprach auch von Wehmut. Aber von einer Notwendigkeit während der Corona-Pandemie. Das sieht das personifizierte Herz des Ferienzaubers, Reiner „Archie“ Armleder“ ganz genau so. Wir haben uns mit dem Vorsitzenden des MuM-Vereins, der den Ferienzauber organisiert, unterhalten.

Reiner Armleder, was bedeutet der Ferienzauber für Sie?

Der Ferienzauber ist für mich persönlich, seit 2001, eine etwa vier Wochen dauernde „sechste Jahreszeit“, die ich mit Bildern von sich wohlfühlenden, lachenden und strahlenden Kindern, Besuchern, Künstlern, Ferienzauber-Helfern und Gastronomen in Verbindung bringe.

Was war Ihr persönliches Highlight?

Mein persönliches Highlight und mein wohl emotionalster Augenblick war, als ich beim 25-jährigen Jubiläum beim Dieter-Thomas-Kuhn-Konzert, zusammen mit meiner damals 5-jährigen Tochter Fanny auf der Bühne gesessen bin, um vor über 7000 Besucher die Ansage zu machen.

Fehlt Ihnen das Festival diesen Sommer?

Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, es fehlt mir nicht! Zumal es für mich, in meiner Tätigkeit als MUM-Vorstand, dieses Jahr mein 20. Ferienzauber gewesen wäre. Vor allem aber fehlt mir das Festival für unsere Besucher, die letztendlich das daraus gemacht haben, was es heute ist. Ein Festival für Jung und Alt, aus nah und fern! Wir haben lange damit gerungen, zumindest den Biergarten am Wasserturm dieses Jahr zu erhalten. Das Herz schrie “JA” macht es, die Vernunft flüsterte mit trauriger Stimme “NEIN” tut es nicht!

Und wie kann es vielleicht weitergehen?

Ich habe zurzeit absolut keine Idee, wie es weitergehen kann, weil es so etwas noch nie gegeben hat. Ich wünsche mir aber für unsere Kinder, den Ferienzauber so unbeschwert weiter erleben zu können, wie es über 30 Jahre der Fall war, am liebsten schon im nächsten Jahr!

Bildergalerie: „Archies“ Erinnerungen

Reiner Armleder hat uns eine Reihe von Bildern seiner ganz persönlichen Erinnerungen an das Festival der vergangenen Jahre geschickt. Sie zeigen ihn mit Status Quo, Beatrice Egli, Anastasia, Wolfgang Ambros, Culcha Candela, Sasha, Gerhard Polt und anderen Künstlern, die unterm Wasserturm oder im Kraftwerk aufgetreten sind.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
5.9 ° C
7.3 °
5 °
97 %
4.2kmh
91 %
Di
7 °
Mi
7 °
Do
11 °
Fr
8 °
Sa
10 °