Leserbrief: „Unglaublich!“

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

(Meinung). Es ist kaum zu glauben! Rottweil entsorgt sein größtes Wasserkraftwerk. Rottweil entsorgt zudem einen schönen See zum Lustwandeln im stadtnahen Bereich. Rottweil entschädigt mit gigantischen Summen die ENRW, weil sie das Wasserkraftwerk sang- und klanglos aufgeben will.

Im Gemeinderat wird von einer „Neckar-Renaturierung“ gesprochen. Müsste dann nicht auch noch der Bahnhof weg, weil schließlich dort der Prallhang des Neckars ist? Die Energie der Zukunft bedeutet ca. 70% PV, ca. 10 % Wasserkraft. Im Moment haben wir vielleicht gerade ca. 3% Wasserkraft und wir benötigen eher doppelt so viele Wasserkraftwerke im Raum Rottweil, und nun wird das Größte entsorgt. Unglaublich!

Die Gartenschauplaner fokussieren nur dieses eine Landesgartenschaujahr. Rottweils Zukunft bezüglich Ökologie und Energie benötigt Wasserkraft.

Günther Seitz

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
NRWZ-Redaktion
Unter dem Label NRWZ-Redaktion beziehungsweise NRWZ-Redaktion Schramberg veröffentlichen wir Beiträge aus der Feder eines der Redakteure der NRWZ. Sie sind von allgemeiner, nachrichtlicher Natur und keine Autorenbeiträge im eigentlichen Sinne. Die Redaktion erreichen Sie unter [email protected] beziehungsweise [email protected]